cat-right

Deutsche Wiedervereinigung – Wiedervereinigtes Deutschland

AG-Partei.Fakten realisieren! Nicht den Glauben!

AG-Partei. Fakten realisieren! Nicht den Glauben!

Fakten realisieren! Nicht den Glauben! – Anspruch der AG-Partei.
Zugegeben nur etwas für die wenigen verbliebenen denkenden Menschen Deutschlands, so weiß doch jeder Deutsche alleine schon aus deutschem Nationalstolz heraus, dass Martin Luther (O-Ton: „Brennt die Synagogen nieder, Gott zu Ehren“) aus Sachsen-Anhalt kam und dort einschließlich Einführung der „Deutschen Messe“ und „Thesenanschlag in Wittenberg“ auch hauptsächlich dort wirkte. Wer aber will überhaupt etwas davon wissen, dass man 1938 ganz bewusst mit der Reichskristallnacht in Luthers Geburtstag hinein feierte, um die Volksmehrheit, alle deutschen Christen, für die deutsche Sache der Weltherrschaft (gegen die vermeintliche jüdische Weltherrschaft) hinter sich zu scharen?

War der Fall der Mauer mit Öffnung des Brandenburger Tores in eben dieser Nacht vom 9. November auf den Luther-Geburtstag am 10. November 1989 etwa Zufall, oder eher so zufällig wie der Betrug der gesamten modernen Welt durch das hinterlistige Volkswagen mit deutscher Präzision bzw. das eben mit dieser zum Vorbild der Welt durchgeführten deutschen Aufbauarbeit in Kundus / Afghanistan, das zufällig jetzt vom Islamischen Staat, ISIS / Taliban, erobert wurde, was eine weitere „Flüchtlingswelle auslösen könnte“, wie Politiker lt. FOCUS befürchten, und weiter: „nach dem Ende des 13-jährigen NATO-geführten Isaf-Kampfeinsatzes in Afghanistan hat der Angriff den Westen aufgeschreckt“…

…doch wann endlich wird der Deutsche wach – wach für Fakten-Politik in Abwendung neuer, von Deutschland ausgehender Kriege wie den gegen Russland in der Ukraine entgegen aller Fakten? (Auch hat das größte Lutherland der Welt, die Vereinigten Staaten von Amerika, USA, qua ihres Präsidenten Barack Hussein Obama bereits am 1. Februar 2015 zugegeben, den tödlich-blutigen Maidan-Putsch angezettelt zu haben.)
„Schon der Fakt, dass wir bereit sind, die NATO-Streitkräfte nicht hinter den Grenzen der BRD zu stationieren, gibt der Sowjetunion feste Sicherheitsgarantien“, so das am 19. Mai 1990 gegebene Versprechen der NATO (Beweis: offizielle NATO-Site), ohne welches die Deutsche Wiedervereinigung nicht statt gefunden hätte. Faktischer Wortbruch war es folglich, der eine NATO-Osterweiterung durchführbar machte. Ohne diese Osterweiterung würde es auch eine „Ukraine-Krise“ nie gegeben haben. Dieser Fakten vom eiskalten Wortbruch ungeachtet „glauben“ sogar gebildete Bundesbürger einer Lutherpfarrerstochter, wenn sie – sekundiert von Lutherpfarrer Gauck – wissentlich falsch vom vermeintlichen „Bruch des Völkerrechts“ spricht. Besonders heftig, wenn es um die Krim geht, obwohl diese Kanzlerinnen-Lüge längst durch eine unabhängige Erhebung von GfK, das 1934 von Nürnberger Hochschullehrern, darunter der spätere Wirtschaftswunder-Kanzler Ludwig Erhard, gegründete größte deutsche Marktforschungsinstitut, derzeit weltweit die Nummer vier der Branche, längst faktisch als Lüge entlarvt wurde, da 93 Prozent der Krimbewohner für die so genannte russische Annexion votierten. Doch der deutsche Bildungsbürger glaubt lieber, statt sich zu bilden, zu lesen und zu wissen. Er kennt es nicht anders. Ist lauteres Denken etwa fehlangezeigt, seit 2.000 Jahren, da doch das gesamte Neue Testament ein einziges Völker- und Menschenrechtsverbrechen darstellt?

Wenn man dem Liebling der Völkergemeinschaft, der NATO, des Papstes und der damaligen RAF, dem unter seinem Terroristennamen Abu Mazen agierenden heutigen Palästinenser- und Fatah-Präsidenten Mahmud Abbas letzte Woche zuhörte, müsste man doch diesen gottlosen Glauben verlieren können, sollte man meinen, oder? Wir berichteten hier darüber, Abbas wörtlich zu seiner Terroristen-Schar vom Tempelberg:
„Wir segnen euch; wir segnen die Mourabitoun-Miliz und die Mourabitat-Miliz. Wir begrüßen jeden Tropfen Blut, der in Jerusalem vergossen wird. Denn es ist reines Blut, sauberes Blut, Blut auf dem Wege zu Allah. Mit der Hilfe Allahs wird jeder Märtyrer im Himmel sein, und jeder Verwundeter wird seine Belohnung erhalten. – Alle ihre Schritte werden wir nicht gestatten. Alle diese Trennungen – Al-Aqsa ist unser und die Kreuzigungskirche ist unser, alles ist unser. Sie haben kein Recht diese mit ihren dreckigen Füßen zu entweihen, und wir werden es ihnen nicht gestatten.“

Wachen Sie bevor Sie zum Schläfer werden, in der Wirklichkeit auf, erwachsen, Fakten zu würdigen, denn es braucht Sie, dringend, diese vermeintlich heiligen Geister auf den Geschichts-Müll zu werfen! Nachzudenken, vielleicht sogar die jeden gesunden Geist zugunsten eines neuen deutschen Nationalverbrechens zerstörende „Lutherdekade 2017“ noch zu verhindern, die Merkel gemeinsam mit ihren die absolute Medienmacht über Deutschland ausübenden Busenfreundinnen Friede Springer und Liz Mohn seitens der CDU initiierte, flankiert vom deutschen Glauben der Bündnis90/Die Grünen-Fraktionsvorsitzenden und langjährigen Präsidentin der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland Göring-Eckardt sowie vom DIE LINKE-Chef-Evangelikalen Bodo Ramelow. Frage: Wo bleiben da die Fakten, das Positive, Herr Kästner?

Dringlich gesucht werden vorzugsweise erfahrene, nichtchristliche, deshalb faktenorientiert zukunftswillige künftige Kommunal-, Bezirks-, Kreisvorsitzende, Landes- und Bundesvorstände für die AG-Partei. Herzlich willkommen im faktisch (noch) zukunftsfähigen Deutschland, bevor es zu spät ist für jedweden Glauben.


Stichworte zum Thema: , , , ,

1 Kommentar to “Deutsche Wiedervereinigung – Wiedervereinigtes Deutschland”

  1. […] Ihre Wahl, welchem Gott Sie Ihr Vertrauen schenken wollen, dem Gott der Hebräischen Bibel oder dem Gott der millionenfachen Morde / den Göttern des Christentums samt ihren Wiedervereinigungfreuden und ihren ganze Völker in die Diaspora verschlagenden Flüchtlingskriegen zur Vernichtung […]