cat-right
WaEtchanan: Geistbraus des Gesetzes

WaEtchanan: Geistbraus des Gesetzes...

Wiedergutmachung? Lutherdeutschland fand nachher tausend Wege, um seine Staatsschuld gegenüber Israeliten auf ein unerträgliches Mindestmaß zu reduzieren. Auch geistlich. Denn was Volks verhetzender Weise und heute sogar wieder zunehmend durch Lutherstaatliche Fake News sowie Luther ehrende Staatspropaganda verdrängt wird, ist, dass die Reichskristallnacht ein Hineinfeiern in Luthers Geburtstag 1939...
Schabbat Ki Tawo Lesung und Kommentar

Schabbat Ki Tawo Lesung und Kommentar...

5. Mose 26,1 29,8; Jesaja 60,1 22 im Monat Elul bis einschl. Hoschana Raba wird im Morgen- und Abendgebet zusätzl. Ps 27 gebetet Kommentar von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem: Die Betonung in der Schabbat-Lesung dieser Woche liegt auf den Erstlingen aller Frucht des Erdbodens, ‘wenn du ins Land kommst, das der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt’ (26,1-2). Es handelt sich also um ein Gebot, das...
Parascha Schabbat BeMidbar Kommentar

Parascha Schabbat BeMidbar Kommentar...

4. Mose 1,1 – 4,20; Haftara-Prophetenlesung: Hosea 2,1 – 22 Von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Kommentar: An diesem Schabbat, immer vor dem Wallfahrtfest Schawuoth (s.Artikel der GSI-Redaktion>>), beginnt die Lesung des vierten Buches der Thora. Die eröffnenden Worte lauten „BeMidbar Sinai…“, das bedeutet In der Wüste Sinai. Man beachte: Der letzte Vers des vorangegangenen Buches...
Schabbat-Sachor TEZAWE – Du sollst befehlen – Lesung und Kommentar

Schabbat-Sachor TEZAWE – Du sollst befehlen ...

Klick Schabbat-Sachor >> 2. Mose 27,20 – 30,10; 5. Mose 25,17-19; 1. Sam. 15,1-34 Auszug aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: In diesem Wochenabschnitt (Parascha) geht es um Angaben und Vorschriften der priesterlichen Kleidung. Nachdem in der vorigen Parascha über die Stätte des Heiligtums, die Stiftshütte, unterwiesen wurde, kommen wir nun zu Vorschriften für Personen: „Heilige...