cat-right
Schabbat KEDOSCHIM Lesungen und Kommentar

Schabbat KEDOSCHIM Lesungen und Kommentar...

3. Moses 19,1 – 20,27; Amos 9,7-15 (Hesekiel 20,2-20) Kommentar von Eric Martienssen Die letzte Parascha (Toraabschnittseinteilung) vor dem Pessachfest begann mit den Ordnungen für den Versöhnungstag, an dem sich jeder demütigen soll (Teschuwa = Tefillah [Gebet], Schuwa [Umkehr], Zedaka [Mitmenschlichkeit], vgl. Jom Kippur Umkehr zum Leben), dann ging es weiter damit, dass weder ihr aus dem Hause Israel,...
Schabbat Chol haMoed Lesungen und Kommentar

Schabbat Chol haMoed Lesungen und Kommentar...

Kleines Hallel; 2. Moses 33,12 – 34,26; 4. Moses 28,19-25; Hesekiel 36,37 – 37,14 Kommentar von Eric Martienssen: Man könnte die „Chol haMoed“-Zeit zwischen dem ersten und dem letzten Vollfeiertag – sowohl im Pessach wie im Sukkot – auch als Verbindung zwischen dem Profanen und dem Heiligen, dem Heiligen und dem Profanen bezeichnen. Denn Chol heißt Wochentag, ist also das Profane, und Moed heißt...
Ostern-Papstes Karfreitag Kolosseums-Kreuzweg den Juden zum Spott

Ostern-Papstes Karfreitag Kolosseums-Kreuzweg den ...

von Eric Martienssen In seinem kurz vor dem 3300-sten Pessachfest erschienenen Buch „Jesus von Nazareth“ Teil 2 kommt der Papst zu einer vermeintlich erstaunlichen Erkenntnis. Nicht einmal im von den Römern selbst erfundenen Neuen Testament – für ihn und die Christenheit Teil der Heiligen Schriften – gäbe es eine Bestätigung dafür, dass das jüdische Volk am Tod Jesu schuld sei. Macht...
Schabbat HaGadol Schabbat Acharej Mot Lesungen und Kommentar

Schabbat HaGadol Schabbat Acharej Mot Lesungen und...

3. Mose 16 – 18; Haftara-Prophetenlesung: Maleachi 3,4-24 Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem: An diesen Schabbat, dem „Großen Schabbat“ (hebr. „Schabbat Ha-Gadol“) wird, weil er vor dem großen Erlösungs- und Befreiungsfest, dem Pessach-Fest (das mit dem Seder-Abend am 18.April d.J. beginnt), steht, ein besonderer Prophetenabschnitt aus Maleachi...
Schabbat Mezora Lesungen und Kommentar

Schabbat Mezora Lesungen und Kommentar...

3. Mose 14,1 bis 15,33; 2. Könige 7,3-20 Vorab: Wir befinden uns anderthalb Wochen vor dem Erlösungs- und Befreiungsfest Pessach (19.-25. April), an dem die „Söhne Israels“ aus der Knechtschaft Ägyptens befreit wurden. Nach Generationen voll Leid und Sklaverei greift der Allmächtige ein, und es war plötzlich. Als Zeichen soll das jüdische Volk in dieser Pessachwoche keinen...
Pessach sei höchstes Fest eines Christen

Pessach sei höchstes Fest eines Christen...

Psalm 114, besagt, dass „als Israel aus Ägypten zog, das Volk von Jakob weg von dem fremden Volk, da wurde Juda Sein [G’ttes] Heiliges Land, Israel wurde Sein Reich.“ Alljährlich wird dieses Fest des Auszugs aus Ägypten von jeder Jüdin und jedem Juden so gefeiert, als sei sie / er selber mit dabei gewesen. Damit ist Pessach G’tt gewollter Maßen das persönlichste Fest eines jeden...
Hassprediger Terry Jones: Den Juden das Maul stopfen

Hassprediger Terry Jones: Den Juden das Maul stopf...

Von Eric C. Martienssen Oft wird im christlichen Abendland vergessen, dass der Koran die exakt gleichweite Entfernung von der Bibel darstellt, wie das so genannte Neue Testament. Und wenn wir jetzt von zehn oder zwanzig Todesopfern in Afghanistan sprechen, wobei jeder einzelne Mensch einen Verlust für die ganze Menschheit bedeutet, so sollten gerade deutsche Christen in ihrer indifferenten Empörung nicht verdrängen,...