cat-right
Purim Sachor SCHABBAT TEZAWEH – Tempel-Kommentar

Purim Sachor SCHABBAT TEZAWEH – Tempel-Komme...

TEZAWEH: 2. Moses 27,20 – 30,10; 5. Moses 25,17-19 || 1. Samuel 15,2-34 PURIM 5.3.15: Megillat Esther; 2. Moses 17,8-16 KOMMENTAR: Der Hawdala-Kalender fasst die Parascha und Haftara dieses Tezaweh-Schabbats „Sachor“ („Gedenke“… was Amalek getan hat) vor Purim zusammen mit den Worten »Berufung der Cohanim – Sühne für Israel / Amalek auslöschen || Schaul verschonte...
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil IV

Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlic...

BS“D Hawdala zwischen zwei Schicksalen | zurück zu Teil III » Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch Um der Gerichtsverhandlung die größtmögliche Öffentlichkeit zu sichern hatte sie der oberste Gerichtsherr im Freien, auf einer großen Wiese anberaumen und vorher bekannt machen lassen, dass der Zutritt...
MIKEZ – Chanukka Schabbat ist Tempel-Weihnachtsfest

MIKEZ – Chanukka Schabbat ist Tempel-Weihnac...

Großes Hallel; 1. Moses 41,1 – 44,17, 4.M. 7,30-41; Sacharja 2,14 – 4,7 „Und es geschah nach Ablauf von zwei Jahren, und Pharao träumte:…“ (1Mo41,1). Etliche Zahlenspiele der Gimatrjia wollen belegen, warum die Parascha Mikkez (Nach Ablauf / auch Miketz) nicht nur praktisch, sie tut es meistens, sondern auch geistlich in das Weihfest Chanukka fallen „muss“ → s. auch Artikel Terminkunjunktion...
Jüdischer oder Christlicher Messias II

Jüdischer oder Christlicher Messias II...

. . von Jehonatan Kiebitz. .BS“D Eine Hawdala zur Zukunft der Messianität! ◄ zurück zu Teil I Denkwürdig erscheint mir besonders, dass der Schöpfer seine erste Prophetie der zukünftigen Erlösung der Menschheit, begründet in den Nachkommen der Eva, an die Schlange gerichtet ausspricht und deren Nachkommen. Wird die Schlange dabei bereits gestraft, dass sie ungeeignet und unberechtigt...
Des Juden Katechismus und das vierte Wanderfest – Teil 2

Des Juden Katechismus und das vierte Wanderfest ...

◄ Klick auf Teil 1 || von Jehonatan Kiebitz Zwar ist für uns Menschen der Blick in die Zukunft verborgen. Es ist eben Gottes Geheimnis. Doch hat Gott Israel durch seine Diener, die Propheten, Dinge offenbart, die in der Zukunft liegen, und auf die wir vertrauen können, als lägen sie für uns bereits in der Vergangenheit. Dürfen wir deshalb auch ein Fest unserer Hoffnung für die Zukunft feiern?...
BALAK – Merkels lutherischer Fluch über Israel und Russland

BALAK – Merkels lutherischer Fluch über...

4. Mose 22,2 – 25,9; Micha 5,6 Kommentar von Eric Martienssen: Balak, der König von Moab, der eigentlich kriegerisch verhindern wollte, dass Israel in das Heilige Land gelangen kann, verdingt in unserem aktuellen Wochenabschnitt – durch die Niederlagen der Könige Sihon und Og erkennend, dass der Gott Israels unbesiegbar ist – den Seher und Wahrsager Bileam, dass dieser das Judenvolk verfluche. Parallelen...
Fremdlinge – Berechtigte oder Berufene

Fremdlinge – Berechtigte oder Berufene...

BS“D Mein Thema im März: Die Erlösung der Welt … war eine Vorbereitung auf das Wallfahrtsfest Schawuoth während der Tage des Omer-Zählens, wobei die Zahl 50 das glückliche Ziel bedeutet. Die Symbolik von 50 Versen wird manchem Leser als eine Anlehnung daran erschienen sein. Dieses Thema wird heute fortgesetzt mit der Zählung der Verse bis zur 91 und bedeutet wiederum Tage, die auch...
PEKUDEJ – Aufnahme in den Himmel

PEKUDEJ – Aufnahme in den Himmel...

2. Moses 38,21 – 40,38 / 30,11-16 | | 2. Könige 12,1-17 Schabbat-Kommentar: Der Ewige, gelobt sei Er, wandte sich mit unserem Wochenabschnitt vor tausenden von Jahren bereits einer der spannendsten, heute erst im jüdisch-christlichen Dialog verantwortlich gestellten, von jedem Menschen jedoch schon ewig bewegten Frage zu, nämlich: Wer kommt in den Himmel? Entsprechend der Tragweite dieser Frage zitieren...
Parascha Schabbat Wajakhel – Zuhause: Heiligtum

Parascha Schabbat Wajakhel – Zuhause: Heilig...

2. Moses 35,1 – 38,20 || 1. Könige 7,40-50 Seele & Körper – Das Wesen des Schabbats Kommentar von Eric Martienssen: Diese Wochenlesung in einem Satz ausgedrückt, würde wohl so lauten: [nur] die jüdische Seele wohnt im Tempel! So vereinfacht stellt es sich jedenfalls dar, wenn man den hebräischen Namen dieser Wochenlesung in der deutschen Übersetzung liest, also „Er...
Vom Berg Sinai bis in alle Enden der Erde

Vom Berg Sinai bis in alle Enden der Erde...

Über eine besondere Gabe des Autors dieses Artikels, Jehonatan Kiebitz aus Ramat Beit Shemesch, IL, schrieb Professor Yizhak Ahren einmal anlässlich des 20. Geburtstages dessen Hauptwerkes in der → JÜDISCHE ALLGEMEINE: „Ungewöhnlich ist der Hawdala-Kalender von Kiebitz deshalb, weil er etliche Angaben enthält, die man in einem Werk dieser Art nicht erwartet. So hat Kiebitz den kühnen...

« Ältere Beiträge... Aktuelle Beiträge... »