cat-right
EKEW – Lohn: Leben oder Wortbruch-Tod

EKEW – Lohn: Leben oder Wortbruch-Tod...

5. Mose 7,12 – 11,25 || Jesaja 49,14 – 51,3 Kommentar von Eric Martienssen Walter Scheel – Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0Der gestern verstorbene Kopf der Ostverträge, Macher der Ost-West Entspannungspolitik, ehem. Bundesaußenminister und als solcher erster Besucher Israels sowie Alt-Bundespräsident Walter Scheel wollte, wie dies auch der Ewige und Moses ihrem Volk...
ZAW – Rühme den Ewigen

ZAW – Rühme den Ewigen...

3. Mose 6,1 – 8,36 || Jeremia 7,21 – 8,3 & 9,22-23 Kommentar von Eric Martienssen Ins Deutsche übersetzt beginnt unsere Wochenlesung mit dem Wort „Zaw…“, Gebiete … Aharon und seinen Söhnen. Von HaSchem gemeint sind mit Ahron und seinen Söhnen die Kohanim (Cohen = Priester), denn diese bringen nicht nur die Opfer dar, sondern auch des Ewigen Segen über ganz Israel,...
Schabbat Nasso – Der Aaronitische Gottessegen für Juden

Schabbat Nasso – Der Aaronitische Gottessege...

4. Moses 4,21 – 7,89; Richter 13,2-25 Kommentar von Eric Martienssen: Warum haben wir oben „Moses“ fett geschrieben, werden Sie sich vielleicht fragen? Ganz einfach: um nämlich aus Anlass des gerade zu Ende gegangenen Gesetzesfestes Schawuot noch einmal grundsätzlich zu unterstreichen, dass Mosche Rabbeinu (Rabbi = Lehrer) nicht nur ein Mensch und der auf ewig größte Prophet war, sondern gleichzeitig...
SHIRA Schabbat beSchalach- und Tu beSchwat-Kommentar

SHIRA Schabbat beSchalach- und Tu beSchwat-Komment...

2. Mose 13,17 bis 17,16; Haftara-Prophetenlesung: Richter 4,4 bis 5,31 Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: Die Lesung BeSchalach berichtet von dem triumphalen Auszug der Söhne Israel (Bene Israel; was oft als Kinder Israel übersetzt wird) und eins des größten Wunder Israels, das In-Zwei-Spalten des Schilfmeeres, und das Durchziehen des Volkes.   . . . . . . . . Ergänzung...
ISRA-ELs Zurückhaltung vorbei – Schabbat TOLDOTH Kommentar

ISRA-ELs Zurückhaltung vorbei – Schabba...

Botschafter Israels in D: „Zurückhaltung ist vorbei„ (Sie können das heutige Interview bei Klick auf diesen ▲ Link als Audio und Text verfolgen) Bonn OB zur Kristallnacht: „Der Verfälschung der Geschichte entgegentreten„ (die Rede des Oberbürgermeisters ist bei Klick auf diesen ▲ Link in Aktuelles nachzulesen) – – – – – – – –...
Jüdischer Kalender Schabbat Nitzawim und Rosch Haschana Grusskarten

Jüdischer Kalender Schabbat Nitzawim und Rosc...

Der Jüdische Kalender 5773 (Hawdala-Kalender) jetzt lieferbar! Bestellangaben s.u.! Rosch Haschana Grußkarten > 5. Mose 29,9-30,20; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 61,10–63,9 im Monat Elul bis einschl. Hoschana Raba wird im Morgen- und Abendgebet zusätzl. Ps 27 gebetet – Weiteres zu Psalm 27 lesen Sie auch unter > Sehnsucht Tempel und Messias » Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider,...
Jüdischer Kalender Schabbat Reeh

Jüdischer Kalender Schabbat Reeh...

Der Jüdische Kalender (Hawdala-Kalender) 5773 jetzt lieferbar – s.u. ! Parascha: 5. Mose 11,26 bis 16,17; zusätzl. zu Rosch Chodesch: 4. Moses 28,9-15, Haftara-Prophetenlesung: anstelle Jesaja 54,11 – 55,5 wegen Rosch Chodesch Jesaja 66 Kommentar von Eric Martienssen: Obwohl die genaue Lage des Berges Sinai nicht bekannt ist, erpilgern und erklimmen ihn heute „Gläubige“ aus aller Welt – denn...
Jüdischer Kalender Schabbat Ekew

Jüdischer Kalender Schabbat Ekew...

Der Jüdische Kalender (Hawdala-Kalender) 5773 jetzt lieferbar – s.u.! 5. Mose 7,12 bis 11,25; Jesaja 49,14 – 51,3 von Michael Schneider, Jerusalem: Kommentar: Unsere Parascha (Wochenabschnitt) ist sehr reich an Inhalt, viele Kommentare und Erkenntnisse könnten darüber geschrieben werden. Wir befinden uns noch in der Abschiedsrede Moses. Mose kannte ‘seine Leute’ und bangte aufrichtig um ihren...
Schabbat TOLDOTH Lesungen und Kommentar

Schabbat TOLDOTH Lesungen und Kommentar...

1. Mose 25,19 bis 28,9; Maleachi 1,1 bis 2,7 Auszug aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: In unserer Schabbat-Lesung Toldoth (Nachkommen / Geschlechtsregister / Generationen) begegnen wir wieder einem kinderlosen Ehepaar: Isaak (hebr. Jitzchak) und Rebekka (Rivka) (25,21). Was auffällt ist, dass alle Erzmütter anfänglich kinderlos und unfruchtbar waren!! Auch auffallend viele Gottesmänner...
Schabbat Nitzawim-WaJelech Lesung und Kommentar

Schabbat Nitzawim-WaJelech Lesung und Kommentar...

5. Mose 29,9-31,30; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 61,10–63,9 Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: Normalerweise werden diese beiden Paraschot (Wochenabschnitte) zusammen an einem Schabbat gelesen, nur im Schaltjahr werden sie getrennt. Unser Schabbat liegt nur ein paar Tage vor Neujahr – in dieser Woche fanden laut jüdischer Tradition die Weltschöpfungstage statt bis Rosch HaSchana,...

« Ältere Beiträge...