cat-right
TRUMAH: erHEBE Gott statt Götzen Roms in Deutschland

TRUMAH: erHEBE Gott statt Götzen Roms in Deut...

klick Abb: „sestertius“, Münze von Nero, Caesar Germanicus, Pontifex Maximus – ca 65 u.Z.Die Kirche, ihr Staat und Neues Testament ist der genaue Gegenentwurf Roms zum Tempel Gottes in Jerusalem, dem Volk Israel und dem Wort Gottes. Wann könnte uns diese Tatsache deutlicher vor Augen stehen, als am Schabbat „Trumah“ (Hebe), heuer einen Tag nach dem Gedenken an die Einweihung des 2. Tempels, Gottes...
CHUKAT – Römisches oder Gottes Recht

CHUKAT – Römisches oder Gottes Recht...

Der aktuelle Tora-Wochenabschnitt beginnt mit den Worten: „Dies ist die Gesetzesvorschrift, die der Ewige befohlen hat…“ Vers 20 sagt: „Wer aber [an diesem Gesetz des Ewigen wie auch immer] unrein geworden ist und sich nicht entsündigt, ein solcher Mensch ist aus der Versammlung auszumerzen; denn er hat SEIN Heiligtum verunreinigt.“ Der Pontifex hatte im Jahre 70 u. Z. Gottes Tempel, Volk und Gesetz...
Kolosseums-Kultur Rom vs Gottes Tempel Jerusalem

Kolosseums-Kultur Rom vs Gottes Tempel Jerusalem...

Von Eric Martienssen Rom, die Römer und ihr vom Zerfall bedrohtes Kolosseum: „Wir wollten das wichtigste Symbol der westlichen Kultur in Flammen setzen, und dass wieder neu über die Wurzeln westlicher Identität diskutiert wird.“ – Bitte, gerne! Lassen wir Fakten sprechen: Nachdem sie den Juden Jesus gekreuzigt hatten, zerstörten die Römer auch den Tempel seines Gottes in Jerusalem. Zwei...

Sabbat-Lesung und Kommentar für die 10. Woche...

Gründungsmitgliedschaft »» 2. Mose 25,1 bis 27,19; Haftara 1. Könige 5,26 bis 6,13 Von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Kommentar: Dieser Wochenabschnitt (Parascha) spricht von den Angaben, Vorschriften und dem Bauplan des Mischkan, der Stiftshütte. Zuvor wurde vom Volk eine Art Beisteuer oder Abgabe (hebr. Terumah) verlangt – „von einem jeden, den sein Herz dazu treibt“....
Rom, waren die wahren Gottesmörder nicht überhaupt Römer? – Papst Rücktritt Amtsauflösung

Rom, waren die wahren Gottesmörder nicht ...

Heilig: nach 1700 Jahren wieder eigenverantwortlich denken lernen Von Eric Martienssen Völlig unstrittig (wenn überhaupt Gott) ist, die „Gottesmörder“ kamen aus Rom, es waren Römer. Wie war es möglich, diese Wahrheit ins absolute Gegenteil zu verkehren? Und zwar so, dass sie bis zum heutigen Tag – zumindest latent jederzeit abrufbar – in aller Christen Herz zementiert weiterleben kann,...