cat-right
Kristallnacht erschien Christen : Gott den Juden – WaJera

Kristallnacht erschien Christen : Gott den Juden ...

Wem wer oder was erscheint hängt auch davon ab, was derjenige wirklich sehen will. Die Deutschen wollten und wollen – von den gottlosen Einstellungen der katholischen Kreuzzugs-, evangelischen Luthergesellschaften und Neuen Testamente über Jahrhunderte zum Judenhass verhetzt – vor der Christnacht 1938 noch eine Kristallnacht mit viel Juden vernichtenden Flammen in ihrem Reich sehen. Und sie erschien ihnen...
WAJEZE – nicht fort ziehen zur Israelkongress-Kristallnacht

WAJEZE – nicht fort ziehen zur Israelkongres...

Kommentar: Unser Wochenabschnitt aus der Tora (1. Moses 28,10 bis 32,3) heißt entsprechend seiner Anfangsworte: „So zog fort“ („WaJeze Ja’akow miBe’er Schwa waJelech Charanah – So zog Jakob von Berscheba fort und ging nach Haran“). Der Stammvater Jakob zog jedoch nicht nur auf der Flucht aus, weil er Edom das Erstgeburtsrecht genommen hatte, sondern viel mehr als einzelner „Mann...
Waldshut-Tiengener Vorbildfunktion gegen Luthers Reichskristallnacht

Waldshut-Tiengener Vorbildfunktion gegen Luthers R...

“Schabbes soll seyn” trotz Luthers Reichskristallnacht Freitag/Samstag 9./10. November 2012 wider der – wieder! – deutschen Lutherdekade!Offener Brief → zum Flyer für die Kulturwoche der Freunde jüdischen Lebens in Waldshut-Tiengen: 7.-18.11.2012 von Jehonatan Kiebitz, Ramat Bet Shemesh – Israel → Hawdala-Kalender (eM Jehonatan Kiebitz: johakisoedition[at]bezeqint.net eM Magdalena Bucher: magdaleni[at]web.de)   Liebe...
Bonn OB zur Pogromnacht: lange vorbereitet und reichsweit koordiniert

Bonn OB zur Pogromnacht: lange vorbereitet und rei...

Rede Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, 10.11.2011 am Synagogen-Mahnmal in Bonn (Erzberger Ufer Bonn)   Sehr geehrte Frau Mehmel, sehr geehrte Frau Dr. Traub, liebe Mitglieder der jüdischen Gemeinde, sehr geehrte Damen und Herren, wie in jedem Jahr sind wir heute zusammengekommen, um des Pogroms von 1938 zu gedenken. Mit den gewaltsamen Ausschreitungen vom 9. und 10. November 1938 wurde die Verfolgung...
Bonn OB Nimptsch – Gedenkveranstaltung zum Novemberpogrom

Bonn OB Nimptsch – Gedenkveranstaltung zum Novem...

Rede Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, 10.11.2010 am Synagogen-Denkmal in Bonn (Erzberger Ufer Bonn)   Sehr geehrte Frau Dr. Traub, sehr geehrte Frau Mehmel, Damen und Herren, wir erinnern heute an die gewaltsamen Ausschreitungen vom 9. und 10. November 1938, als in Deutschland fast alle Synagogen in Brand gesetzt und zerstört wurden. Auch hier an diesem Ort – in der ehemaligen Tempelstraße...
Kristallnacht Luther Lügen Leben

Kristallnacht Luther Lügen Leben...

Von Eric Martienssen Einmal wieder einen „schönen“ Artikel zu schreiben, würde es gelingen, trotz des desillusionierenden Themas Reichskristallnacht? „Ihre Synagogen und Schulen soll man mit Feuer anstecken, solches soll man tun unsrem Herrn und der Christenheit zu Ehren, damit Gott sehe, dass wir Christen sind!“ Ja, Gott hat die Christenheit gesehen, wie sie Martin Luthers brennender Eifer-Sucht auf...
Miguel Freund, Rede 9.11.2009 in der Synagoge Köln zum 71. Jahrestag der Pogromnacht

Miguel Freund, Rede 9.11.2009 in der Synagoge K...

Miguel Freund, Mitglied der Gemeindevertretung der Synagogengemeinde zu Köln, stellv. Vorsitzender der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit   Sehr geehrte Herren Rabbiner, sehr verehrter Herr Oberbürgermeister Roters, sehr geehrter Herr Lehrer, meine sehr geehrten Damen und Herren, wir haben es gehört: In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in...
Ein letztes Hallel für Deutschland

Ein letztes Hallel für Deutschland...

Von Eric C. Martienssen – [Großes Hallel = Psalm 113-118] Gott ist einzig. Du bist einzig. Das ist die Schöpfungsgeschichte! – „Eric, könntest du nicht die ganze Weltgeschichte einmal auf eine DIN A4-Seite schreiben?“ Diese Bitte traf mich nicht von ungefähr. Denn früher, im jugendlichen Alter von 30 Jahren, hatte ich es mir zur Angewohnheit gemacht, „die ganze Welt“ auf dieses...