cat-right
SCHOFTIM – Richter über Islam- und Christianisierung

SCHOFTIM – Richter über Islam- und Chri...

Tora: 5. Mose 16,18 – 21,9 || Haftara: Jesaja 51,12 – 52,12 sowie jeden Morgen im Monat Elul und bis Roschana Raba: Psalm 27 Kommentar von Eric Martienssen Das Leben der gesamten heutigen Menschheit in der Beziehung zum Ewigen begann mit der Frage des einen Gottes an den einen Menschen: „Adam [hebr: Mensch], wo bist du?“ (1.Mo.3,9) Gefühle pur. Gar eine Beziehungskiste; der Eine der ohne den Anderen nicht...
Israel wisse: Dein Gott ist Gott – WaEtchanan

Israel wisse: Dein Gott ist Gott – WaEtchana...

5. Mose 3,23 – 7,11 || Jesaja 40,1-26 Kommentar von Eric Martienssen Macht es sich der Ewige etwa zu leicht, wenn Er Seine Schöpfung „heute“ schlicht in zwei Lager unterteilt, die Seinen und die nicht-Seine-sein-Wollenden? Letztere haben sich Gottes Worten eigene Worte, wie z. B. das Neue Testament mit entsprechenden Bildern und Göttern, hinzugefügt. Diese Religionen tun sich schwer, einmal...
PINCHAS: Grund Geist Gottes

PINCHAS: Grund Geist Gottes...

4. Moses 25,10 – 30,1 || Jeremia 1,1 – 2,3 Kommentar von Eric Martienssen: Ist der Grund Deines Handelns Dein Geist, oder ist es der Geist Gottes, der Dich grundsätzlich antreibt? Diese Frage scheint grundlegend über dem Wochenabschnitt Pichas (auch Pinhas) zu liegen, der zumeist in den drei Wochen gelesen wird, die den 17. des Monats Tamus, den Tag des Durchbruchs der Stadtmauer von Jerusalem, vom...
SCHIRA am BESCHALACH: Juden-Lied an Himmel

SCHIRA am BESCHALACH: Juden-Lied an Himmel...

2.Moses 13,17 – 17,16 || Richter 4,4 – 5,31 Kommentar von Eric Martienssen Der ehemalige Großrabbiner Sacks brachte vor zwei Jahren einmal diesen denkwürdigen Satz hervor: Chief Rabbi Jonathan Sacks Foto: coopermiall„Die Tora ist Gottes Lied, und gemeinsam sind wir ihre Sänger.“ Mehr dazu weiter unten. Tatsächlich ist es so, dass man auch unzählige Kommentare schreiben könnte über...
WaEra – Gottes Besatzungsplan Israels mit Juden

WaEra – Gottes Besatzungsplan Israels mit Ju...

Parasha-Toralesung: 2. Mose 6,2 – 9,35 || Haftara-Prophetenlesung: Hesekiel 28,25 – 29,21 – Rosch Chodesch Benschen – Kommentar | Unser Wochenabschnitt beginnt wie folgt: „Und Gott redete zu Mosche und sprach zu ihm: «Ich bin der Ewige! Und Ich erschien Abraham, Isaak und Jakob als der gewaltige Gott; aber mit Meinem Namen «Ewiger» habe Ich Mich ihnen nicht kundgetan. Und dann habe Ich auch Meinen...
Grausames  Israel

Grausames Israel...

Von Israel Yaoz | weitere Artikel dieses Autors auf GSI s. Christlich – Jüdische Annäherungen Es ist eine alte Geschichte, doch bleibt sie immer neu. . . Vor zwei tausend Jahren, wurden die Juden beschuldigt, Jesus ermordet zu haben. (Neues Testament, 1. Thessalonicher 2) “Sein Blut komme über uns und unsere Kinder” waren anscheinend prophetische Aussagen. (Antijudaismus im NT – Talmud.de) 22.12.2015...
MIKEZ im Chanukka – Kommentar

MIKEZ im Chanukka – Kommentar...

Großes Hallel; 1. Moses 41,1 – 44,17, 4.M. 7,42-53 || Sacharja 2,14 – 4,7, Jesaja 66 „Nach Verlauf zwei [voller] Jahre hatte Pharaoh einen Traum: er stand am Nil…“ (1Mo41,1). Jeder weiß von den zwei Träumen Pharaos: Dem einen von den sieben fetten und den sieben mageren Kühen, dem zweiten von den sieben fetten und den sieben mageren Ähren. Warum aber zwei [existentiell wichtige]...
Martinsfeuer: NACHKOMMEN der Juden wissen wieder von nichts

Martinsfeuer: NACHKOMMEN der Juden wissen wieder v...

Im Nachhinein wollen insbesondere die Lutheraner innerhalb des deutschen Christenvolks „von nichts gewusst haben“.Hinter der „christlichen Fassade“ brennt die Lutherdekade (2008 – 2017) bereits lichterloh. Doch wie stets es heute um die Sensibilität gegenüber einer heraneilenden Neuauflage – s. Kristallnacht II Artikel – bei den NACHKOMMEN (hebr. Toldot) der Übriggebliebenen? Wollen...
EKEW: Israel ist Lohn Gottes für Juden

EKEW: Israel ist Lohn Gottes für Juden...

5. Mose 7,12 – 11,25 || Jesaja 49,14 – 51,3 Kommentar von Eric Martienssen So geht Verheißung, Ermutigung pur! Unser Tora-Wochenabschnitt Ekew (Lohn) beginnt: „Und zum Lohne dafür, dass ihr diese Vorschriften [Gebote, Gesetze, Rechtsgeheiße] höret und sie sorgfältig ausübt…“. Hören wir doch mal rein: – er wird dich lieben und dich segnen und dich mehren:...
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil III

Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlic...

BS“D Hawdala zwischen zwei Schicksalen | zurück zu Teil II » Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch Während Abrahams Hochzeit auf ganz natürliche Weise zustande gekommen war, hat es bei Josef anderer Bedingungen bedurft. Da seine Eltern nicht für ihn zuständig sein konnten, war Rabbi Sisi dafür verantwortlich....

« Ältere Beiträge...