cat-right
WaEtchanan: Geistbraus des Gesetzes

WaEtchanan: Geistbraus des Gesetzes...

Wiedergutmachung? Lutherdeutschland fand nachher tausend Wege, um seine Staatsschuld gegenüber Israeliten auf ein unerträgliches Mindestmaß zu reduzieren. Auch geistlich. Denn was Volks verhetzender Weise und heute sogar wieder zunehmend durch Lutherstaatliche Fake News sowie Luther ehrende Staatspropaganda verdrängt wird, ist, dass die Reichskristallnacht ein Hineinfeiern in Luthers Geburtstag 1939...
PINCHAS – Geist Gottes oder der UNO

PINCHAS – Geist Gottes oder der UNO...

Selbsttest: Wer bei aktuellen Nachrichten entsprechend UN-Bericht, dass der Gaza nahezu unbewohnbar sei, ad hoc Aggressionen gegen Israel im Geist entwickelt, ist krank. Woran erkrankt? Am vermeintlich „heiligen Geist“! Dieser wirkt seelisch als tiefe „antisemitische Grundeinstellung“ fast unauslöschbar selbst dann noch fort, wenn man lange schon aus der Kirche ausgetreten ist oder sich als agnostischer Atheist...
DOKU-Faktencheck pro KORACH-Geist

DOKU-Faktencheck pro KORACH-Geist...

Der wohl unbestritten größte politische Machtfaktor deutscher Regierungen der letzten hundert Jahre ist der von der römischen Kirche kreierte und im Neuen Testament gegen Gottes Gesetze und Volk verewigte „heilige Geist“. Ihm gesellte sich im 16. Jahrhundert hierzulande dann noch der Geist des wohl ebenso unbestritten nachhaltigsten Antisemiten der Weltgeschichte, Martin Luther, hinzu. Können sich...
Tasria-Mezora: Aussatz Gabriels

Tasria-Mezora: Aussatz Gabriels...

Der brandaktuelle Antisemitismusbericht würde Bundesaußenminister Sigmar Gabriel nicht einmal zu den Antisemiten rechnen. „Klassischer Antisemitismus geht weiter zurück“, stellen Experten fest. Aber „neue Formen wählen den Umweg über Kritik an Israel als Staat“, klagt DER TAGESSPIEGEL unter der Überschrift „Was der Nahostkonflikt mit Judenhass zu tun hat“ an. Nicht nur der. Sondern...
WaJakhel-Pekudai: Römische oder göttliche Heiligtümer

WaJakhel-Pekudai: Römische oder göttlich...

Hierzulande startete die zweifelhafte Wahrnehmung von Heiligem durch Wahrung der Interessen des neutestamentarisch ermächtigten Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Nach dessen vermeintlichem Ende 1806 wurde dieser „Geist“ durch die Preußen und deren „heilige Orden“ bis ins Dritte Reich – das Reich des, nach Vater und Sohn, nunmehr Heiligen Geistes – fortgeschrieben. Nach dem Holocaust...
Heilig sein – Kedoschim

Heilig sein – Kedoschim...

3. Moses 19,1 – 20,27; Amos 9,7-15 (Hesekiel 20,2-20) Kommentar von Eric Martienssen „Seid heilig“, heißt dieser Sabbath (Kedoschim) Der Tenor dieser Parascha zieht sich durch den ganzen Wochenabschnitt: „Sprich zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israels und sage ihnen: heilig sollt ihr sein, denn heilig bin ICH, der Ewige, euer Gott!“ Heilig sollt ihr sein, nicht Heilige! Im Folgenden wird aufgeführt,...
Schabbat Behaalotcha – Welcher Geist weht

Schabbat Behaalotcha – Welcher Geist weht...

4. Moses 8,1 – 12,16; Haftara Sacharja 2,14 – 4,7 Kommentar von Eric Martienssen: Die Parascha BeHa’alotcha erzählt vom Beginn der Wüstenreise der Israeliten – weg vom Berg Sinai. Die Geschichten dieses Abschnitts geben mit Sünden und Streitereien Einblick in den Charakter des Volkes und ihrer Führer, Persönlichkeit und Führungsqualitäten werden aufgedeckt. Der Ewige scheint...
Jüdischer Kalender Schabbat Schoftim – Richter

Jüdischer Kalender Schabbat Schoftim – ...

5. Mose 16,18 bis 21,9; Jesaja 51,12 – 52,12 Das Leben der gesamten heutigen Menschheit in der Beziehung zu haSchem begann mit der Frage Gottes: „Adam/Mensch, wo bist du?“ (1.Mo.3,9) Lassen Sie uns jetzt und hier doch ruhig noch einmal nachspüren, wie das ist oder wie das war, die gelebte Beziehung in/mit unser aller Richter, dem Ewigen, gelobt sei Sein heiliger Name. So gestellt, gesellt sich neben das Wohlgefühl...
Jüdischer Kalender – Schabbat Schoftim

Jüdischer Kalender – Schabbat Schoftim...

5. Mose 16,18 bis 21,9; Jesaja 51,12 – 52,12 Wiederum haben wir einer Frage nach der jüdischen Identität – sogar ähnlich wie bei der zu unser aller Segen zum Judentum konvertierten Urgroßmutter König Davids, Ruth (klick: Gerim – Bewusst zum Judentum Übergetretene) – einer Goja, einer nichtjüdischen Frau, einen Kommentar zu verdanken. In diesem Fall den Kommentar zum Tora-Wochenabschnitt...
Parascha Behaalotcha Schabbatlesung und Kommentar

Parascha Behaalotcha Schabbatlesung und Kommentar...

4. Moses 8,1 – 12,16; Haftara Sacharja 2,14 – 4,7 Kommentar von Eric Martienssen: Die Parascha BeHa’alotcha erzählt vom Beginn der Wüstenreise der Israeliten – weg vom Berg Sinai. Die Geschichten dieses Abschnitts geben mit Sünden und Streitereien Einblick in den Charakter des Volkes und ihrer Führer, Persönlichkeit und Führungsqualitäten werden aufgedeckt. Der Ewige scheint...

« Ältere Beiträge...