cat-right
BeSchalach: Als der Deutsche Israel ziehen ließ

BeSchalach: Als der Deutsche Israel ziehen lie...

Ohne sich je auf menschenwürdige „Werte“ von Herzen besonnen zu haben, musste das sich bis heute – leider keine Fake News – in seinem „lutherischen“ Abgrund gedemütigt fühlende deutsche Volk seine Juden nach dem Holocaust „ziehen lassen“. Deshalb hetzt die dann ohne innerlichen Neuanfang unter Aufsicht der Alliierten gegründete Bundesrepublik Deutschland dem ihrer Meinung nach...
CDU/SPD Deutscher: Wenn du anzündest – Behaalotcha

CDU/SPD Deutscher: Wenn du anzündest – Beha...

„Wenn du anzündest…“ einen Rohstoffkrieg, wie den in Syrien, dessen Entfesselung nach dem unheiligen Geist des von „Denkfabriken“ finanzierten Luther-Spitzenduos Merkel/Obama seinerzeit nur dazu gedacht war, den Weg für die Erdgas-Pipeline Katar-Europa frei zu bomben |→ WirtschaftsWoche – „Waffen für Nahost, Flüchtlinge für Deutschland“|, dann darfst du dich nicht...
Noach – Luther und Deutsche Kristallnacht

Noach – Luther und Deutsche Kristallnacht...

Tora-Lesung:1. Mose 6,9 – 11,32 || Propheten-Lesung: Jesaja 54,1 – 55,5 Kommentar von Eric Martienssen. Stichpunkte der Parascha NOACH im Hawdala-Kalender von Jehonatan Kiebitz: „Sintflut. Bund unter Regenbogen. Name Babel. Turm – Spitze im Himmel || Gottes Bund mit Israel – wie Bund mit Noach.“ Israel Yaoz setzte unter den → BeReschit Kommentar der letzten Woche durch Einbeziehung Elias, der keine Eltern,...
EMOR – Sprich zu Deutschland: Heilig leben

EMOR – Sprich zu Deutschland: Heilig leben...

3. Mose 21,1 – 24,23; Haftara: Hesekiel 44,15-31 Kommentar von Eric Martienssen: „Sprich zu“ (emor) heißt unser Wochenabschnitt. Schon in der Parascha „Kedoschim“ der letzten Woche hieß es gleich eingangs “Ihr sollt heilig sein, weil ICH heilig bin”. Zu denen Der Heilige dies sagen lässt sind die, die den Völkern durch Halten Seiner Gebote hier auf Erden vorausgehen....
JITRO – Kirchen-Priester und Staatsoberhaupt tritt zum Judentum über

JITRO – Kirchen-Priester und Staatsoberhaupt...

Parascha: 2. Moses 18 – 20; Haftara: Jesaja 6,1-7; 7,1-6; 9,5-6 Kommentar von Eric Martienssen Gleich der erste Satz unseres Wochenabschnitts zeigt uns am Beispiel Jitros die drei wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale eines wahren Menschen in Beziehung zu seinem Schöpfer: den eigenen Namen (vor G“tt), das „Wahr“ nehmen des (persönlichen) Auszugs aus Ägypten, die Überzeugung, dass einzig...
Abbas-Merkelinische Israel-Existenzvernichtung durch UNO-Palästinenser-Aufwertung

Abbas-Merkelinische Israel-Existenzvernichtung dur...

Vereinte Nationen UN-Vollversammlung für Aufwertung der PalästinenserWenn die Bundesrepublik Deutschland heute Abend durch „klare“ Enhaltung gegen Israel und für den Palästinenser-Terror votiert, dann ist das für viele Deutsche nur irgendwo da drüben bei den Vereinten Nationen, der UN-Vollversammlung … „Und“, wird man fragen, „was für ein Palästinenser-Terror...
DIG Deutschland mit Niebel und Gysi vor Gaza gegen Israel und Gott

DIG Deutschland mit Niebel und Gysi vor Gaza gegen...

„Lieben Sie Parties?“ stellte Daliah Lavi in den 70’er Jahren singend die himmlische Frage, deren Antwort sie gleich in einer jüdischen Hawdala mitlieferte: „Ich finde sie unbequem, keiner kennt keinen, doch jeder sagt: angenehm!“ Hawdala heißt Unterscheidung. Die Unterscheidung sowie überhaupt die Fähigkeit dazu – an jedem Schabbat durch Trennung des Heiligen vom Unheiligen wieder neu...
Miguel Freund, Rede 9.11.2009 in der Synagoge Köln zum 71. Jahrestag der Pogromnacht

Miguel Freund, Rede 9.11.2009 in der Synagoge K...

Miguel Freund, Mitglied der Gemeindevertretung der Synagogengemeinde zu Köln, stellv. Vorsitzender der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit   Sehr geehrte Herren Rabbiner, sehr verehrter Herr Oberbürgermeister Roters, sehr geehrter Herr Lehrer, meine sehr geehrten Damen und Herren, wir haben es gehört: In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in...