cat-right
NOACH – Des Juden Katechismus und das vierte Wanderfest Teil 3

NOACH – Des Juden Katechismus und das vierte Wan...

◄ Klick auf Teil 2 || von Jehonatan Kiebitz Besonders der für sie neuen und ungewohnten bürgerlichen Freiheit und Integration haben viele Juden nachgegeben, sich „Ihre“ (Gottes!) Tora relativieren zu lassen. Darauf kann der Rabbiner Hirsch nur angespielt haben, als er den Kalender des Juden seinen „Katechismus“ genannt hat, um die Juden zu erreichen, die auf der nichtjüdischen...
Sabbatkommentar über Gott Verachtung a la Korach und Christen-Kirchen-Papst

Sabbatkommentar über Gott Verachtung a la Kor...

4. Moses 16,1 – 18,32 || Haftara: 1. Samuel 11,14 – 12,22 Stichpunkte der Parascha lt. Hawdala-Kalender: < Aufruhr gegen Gottes Regierung und Diener. Strafwunder. Sühne durch Aharon und blühender Stab || Volk untreu zu Gott und Prophet Samuel - verlangen einen König. > Psalm 5 Kommentar von Eric Martienssen: Woran würden christlich sozialisierte Menschen ad hoc denken, läsen sie in den...
EMOR Kommentar – Heiliges Leben der Juden

EMOR Kommentar – Heiliges Leben der Juden...

3. Mose 21,1 – 24,23; Haftara: Hesekiel 44,15-31 Die Sprüche der Väter 2 Kommentar von Eric Martienssen: In der Parascha Kedoschim der letzten Woche hieß es gleich eingangs “Ihr sollt heilig sein, weil ICH heilig bin”. Zu denen der Heilige dies sagen lässt sind die, die den Völkern hier auf Erden vorausgehen, hier unten bereits im Angesichte des Ewigen – gelobt sei Er – heilig...
Jom HaShoa – Trauer und Mazal tov Hoffnung für Israel

Jom HaShoa – Trauer und Mazal tov Hoffnung f...

Zum Jom haShoa am 28. Nisan / Aufstand im Ghetto, Warschau 1943: Niemand, der auf einem Mal von einigen oder allen Menschen, die er jemals liebte, für immer Abschied nehmen musste, wird je vergessen!
Luthers Geburtstag 1938: Kristallnacht – 2013: Israelkongress

Luthers Geburtstag 1938: Kristallnacht – 2013: I...

Offener Brief an die Israelkongress-Initiatoren Honestly-Concerned e.V. / Christen an der Seite Israels e.V. Sehr geehrter Herr Stawski, lieber Harald Eckert, wer realisiert, dass Adolf Hitler 1938 das Deutsche Volk mit der Reichskristallnacht Juden vernichtend in den Geburtstag des auch damals schon „größten Deutschen“ Martin Luther (Zitat: „Brennt jre Synagoga mir feur nieder, Gott zu ehren!“) hinein...
Jom HaSCHOA und Lutherdekade – werden die Deutschen je lernen

Jom HaSCHOA und Lutherdekade – werden die De...

??? Zum Jom haShoa am 28. Nissan / Aufstand im Ghetto, Warschau 1943: Niemand, der auf einem Mal von einigen oder allen Menschen, die er jemals liebte, für immer Abschied nehmen musste, wird je vergessen! Mit der Lutherdekade glorifiziert die deutsche Kirche erneut den Erfinder des Holocaust, Martin Luther. Es scheint, als seien Deutsche Lutheraner nicht lernfähig, aber deshalb auch Unmenschen? Fest steht,...
Parascha Pinchas Lesungen und Schabbatkommentar

Parascha Pinchas Lesungen und Schabbatkommentar...

4. Mose 25,10 – 30,1; Haftara: 1. Könige 18,46 – 19,21 Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem Vorab ein Hinweis der GSI-Redaktion Interessant, dass (ohne unser Zutun!) in diesem Kommentar die beiden Vornamen, Pinchas und Ruth, des begnadetsten in Deutschland tätigen jüdischen Bibel-Lehrehepaares erscheinen, nämlich von Herrn Prof. Pinchas Lapide sel. A. und Frau Prof. Ruth Lapide, die –...
Jom HaSCHOA und Lutherdekade – Deutsche sind nicht lernfähig

Jom HaSCHOA und Lutherdekade – Deutsche sind...

Zum Jom haShoa am 27. Nisan / Aufstand im Ghetto, Warschau 1943: Niemand, der auf einem Mal von einigen oder allen Menschen, die er jemals liebte, für immer Abschied nehmen musste, wird je vergessen! Mit der Lutherdekade glorifiziert die deutsche Kirche erneut den Erfinder des Holocaust, Martin Luther. Es scheint, als seien Deutsche Lutheraner nicht lernfähig, aber deshalb auch Unmenschen? Fest steht, auch...
Gottloses Ostern vs Gotttreues Pessach 5772 Lesungen und Schabbatkommentar

Gottloses Ostern vs Gotttreues Pessach 5772 Lesung...

Freitag (Link▼): → deutschpäpstliche Karfreitagsfürbitte für die treulosen Juden Der → Pontifex (dieses Amt gibt es historisch belegt entgegen der kirchlichen Märchen seit dem 3. Jht. v.d.Z., war also rechtlich auch verantwortlich für die Ermordung Jesu, die man 40 Jahre nach dessen Kreuzigung in einem eigens dafür geschaffenen Buch, dem Neuen Testament, den Juden zur Last legte, verantwortet...
Jom Kippur

Jom Kippur...

Jeder andere biblische Festtag, außer dem →Jom Kippur, würde, wenn er – wie in diesem Jahr – auf einen Schabbat fällt, vor- oder nach verlegt werden, nur der Versöhnungstag wird durch den Schabbat gerade noch erhöhter, also quasi zum Schabbat hoch2. . . Apropos, auch jede Person jedes Volkes (→Nichtjuden) der nachbiblischen Zeit, würde – wenn sie den Schöpfer prinzipiell anerkennt...

« Ältere Beiträge... Aktuelle Beiträge... »