cat-right
Die Jüdische Weihnachtsgeschichte CHANUKKA

Die Jüdische Weihnachtsgeschichte CHANUKKA...

Vorgeschichte – Fakten und Träume. Liebe Kinder: Das jüdische „Chanukka“ bedeutet Weihung und geht auf die Wiedereinweihung des Tempels in Jerusalem im Jahre 164 vor unserer Zeitrechnung zurück, nachdem Griechen und Syrer den Tempel Gottes auf widerlich-gottlose Weise mit Zeus-Altären entweiht hatten. Die Weih-Nacht, Weihnachten, hat faktisch also nichts zutun mit der Geburt eines von der römischen...
Kristallnacht: Luthergeburtstag

Kristallnacht: Luthergeburtstag...

Heute, in der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober 2018, also in der Nacht vom ersten auf den zweiten „Rosch Chodesch Cheschwan 5779“ stehen wir exakt einen Monat vor der Reichskristallnacht, mit der das deutsche Volk vor 80 Jahren in Martin Luthers Geburtstag hinein feierte. Sie lesen richtig. Indem die demokratisch gewählte deutsche Regierung im Jahre 1938 Martin Luthers Geburtstag (10. November) zur Reichskristallnacht...
SIEHE Kristallnacht 80 = Luthers Geburtstagsfeier 1938

SIEHE Kristallnacht 80 = Luthers Geburtstagsfeier ...

SIEHE, Deutschland, siehe, Israel: Heute sind es noch drei Monate bis zum 80. Jahrestag der Reichskristallnacht. Sie war mit ihren Synagogenbränden in der Nacht auf den Luthergeburtstag, den 10. November – vorsätzlich und bewusst – eine Erfüllung dessen Forderung an jeden guten Deutschen: „dass man ihre Synagogen mit Feuer anstecke, Gott zu ehren!“ Siehe, wo sind die, die angeblich doch Fakten lieben,...
ACHAREJ-KEDOSCHIM: 70 Jahre Kirchen-Fake News gegen Israel

ACHAREJ-KEDOSCHIM: 70 Jahre Kirchen-Fake News gege...

„Kirchenbroschüre erinnert an palästinensische Propaganda“ ← ist nur einer der die wirkliche Welt vielleicht noch rechtzeitig „vor“ ihrem 3. Tod durch Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation-Nachfolgestaaten wachrüttelnden Kernsätze aus Ulrich W. Sahms Brand aktuellem Aufsatz mit der Überschrift »Evangelische Kirche im Rheinland: Staatsgründung Israels „ein Datum...
Jom haSchoa – deutsche Christen bitter ernst nehmen

Jom haSchoa – deutsche Christen bitter ernst...

2018 fällt der 27. Nissan des jüdischen Kalenders mit seinem unter David Ben Gurion festgesetzten Holcaust-Gedenktag (Jom HaShoah) nach heidnischem Kalender auf Donnerstag den 12. April. Alle Nationalflaggen in Israel werden auf Halbmast gesetzt, Fernsehen und Radio senden ausschließlich Trauermusik sowie Dokumentationen über das vom Deutschen Volk begangene Grauen. Am Morgen um 10 ertönen im...
Nach Rom, Mekka oder Israel ziehen? – Pessach 2

Nach Rom, Mekka oder Israel ziehen? – Pessach 2...

→ Heiligkeit. Heiliger Geist oder Jubiläen? Pünktlich zum geistlich eigentlich für alle Zeit den Auszug aus dem Sklavenhaus Ägypten feiernden Pessach – dem Geburtstagsfest des Volkes Israel – lässt eine jede Unterscheidung der Völker liberalisierende Gleichsetzungsfrage ausgerechnet im 70. Jubeljahr der Unabhängigkeit des Staates Israel das vor der Verfolgung durch Heidenvölker...
ZAW – Gottes-Pessach oder Jesus-Ostern

ZAW – Gottes-Pessach oder Jesus-Ostern...

Unser aktueller Schabbat und Tora-Wochenabschnitt heißt „Befehl“ (hebr: zaw – צו). Es ist der letzte Schabbat vor dem von Gott und seinen Gesetzen den Seinen befohlenen Pessach-Fest und trägt den Beinamen „haGadol“ – derGroße … und furchtbare Tag des Ewigen (Maleachi 3,23). Und tatsächlich teilt er bis heute unerbittlich die eine Göttliche von allen Nichtgöttlichen Religionen....
Purim Sameach – ein fröhliches Purim-Fest

Purim Sameach – ein fröhliches Purim-Fest...

…von Jehonatan Kiebitz… BS“D Schalom Dir, lieber Eric, und allen Deinen Lesern! Warum hat der Schabbat vor dem Purim-Fest im Anschluss an die Lesung des regulären Wochenabschnittes entsprechend des Verlaufs des Tora-Jahres eine Spezial-Parascha, also einen zweiten Tora-Abschnitt, und darauf bezogen eine Spezial-Hafttara (Prophetenabschnitt)? In diesem Fall betrifft es die Lesung des Maftir, des...
Trump Jerusalem: Die jüdische Weihnachtsgeschichte Chanukka

Trump Jerusalem: Die jüdische Weihnachtsgesch...

Vorgeschichte – Fakten und Träume. Liebe Kinder: Das jüdische „Chanukka“ bedeutet Weihung und geht auf die Wiedereinweihung des Tempels in Jerusalem im Jahre 164 vor unserer Zeitrechnung zurück, nachdem Griechen und Syrer den Tempel Gottes auf widerlich-gottlose Weise mit Zeus-Altären entweiht hatten. Die Weih-Nacht, Weihnachten, hat faktisch also nichts zutun mit der Geburt eines von der römischen...
Kristallnacht erschien Christen : Gott den Juden – WaJera

Kristallnacht erschien Christen : Gott den Juden ...

Wem wer oder was erscheint hängt auch davon ab, was derjenige wirklich sehen will. Die Deutschen wollten und wollen – von den gottlosen Einstellungen der katholischen Kreuzzugs-, evangelischen Luthergesellschaften und Neuen Testamente über Jahrhunderte zum Judenhass verhetzt – vor der Christnacht 1938 noch eine Kristallnacht mit viel Juden vernichtenden Flammen in ihrem Reich sehen. Und sie erschien ihnen...

« Ältere Beiträge...