cat-right
EKEW – Lohn: Leben oder Wortbruch-Tod

EKEW – Lohn: Leben oder Wortbruch-Tod...

5. Mose 7,12 – 11,25 || Jesaja 49,14 – 51,3 Kommentar von Eric Martienssen Walter Scheel – Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0Der gestern verstorbene Kopf der Ostverträge, Macher der Ost-West Entspannungspolitik, ehem. Bundesaußenminister und als solcher erster Besucher Israels sowie Alt-Bundespräsident Walter Scheel wollte, wie dies auch der Ewige und Moses ihrem Volk...
Israel wisse: Dein Gott ist Gott – WaEtchanan

Israel wisse: Dein Gott ist Gott – WaEtchana...

5. Mose 3,23 – 7,11 || Jesaja 40,1-26 Kommentar von Eric Martienssen Macht es sich der Ewige etwa zu leicht, wenn Er Seine Schöpfung „heute“ schlicht in zwei Lager unterteilt, die Seinen und die nicht-Seine-sein-Wollenden? Letztere haben sich Gottes Worten eigene Worte, wie z. B. das Neue Testament mit entsprechenden Bildern und Göttern, hinzugefügt. Diese Religionen tun sich schwer, einmal...
Vor Tischa beAw: Chazon – DEWARIM

Vor Tischa beAw: Chazon – DEWARIM...

5. Mose 1,1 – 3,22 || Jesaja 1,1-27 Kommentar von Eric Martienssen: ERINNERUNG ! Sie ist der Grund, warum Moses alle Geschehnisse um Israel und später auch alle Gesetze seit dem Auszug aus Ägypten im Sefer Dewarim, dem 5. Buch Moses, wiederholt und auslegt, denn Devarim – die Reden – die er führt spricht er jetzt zu einer komplett neuen Generation Israeliten, die den Exodus nicht mehr...
Matot Massei Israels vs Neues Testament Roms

Matot Massei Israels vs Neues Testament Roms...

dt. Schreibweise auch: „Mattot – Massej / Stämme – Wanderungen“ 4. Mose 30,2 – 36,13 || Jeremia 2,4-28 & 3,4+4,1-2 Kommentar von Eric Martienssen Der Aktualität halber sollten wir unserer Parascha von den Stämmen Israels auf den letzten Etappen vor ihrem Einzug in das schon den Erzvätern von G’tt versprochene Land die verbrecherischen Einzüge der Christen damals...
PINCHAS: Grund Geist Gottes

PINCHAS: Grund Geist Gottes...

4. Moses 25,10 – 30,1 || Jeremia 1,1 – 2,3 Kommentar von Eric Martienssen: Ist der Grund Deines Handelns Dein Geist, oder ist es der Geist Gottes, der Dich grundsätzlich antreibt? Diese Frage scheint grundlegend über dem Wochenabschnitt Pichas (auch Pinhas) zu liegen, der zumeist in den drei Wochen gelesen wird, die den 17. des Monats Tamus, den Tag des Durchbruchs der Stadtmauer von Jerusalem, vom...
BALAK-Völker vs Israel und Russland

BALAK-Völker vs Israel und Russland...

4. Mose 22,2 – 25,9 || Micha 5,6 – 6,8 Kommentar von Eric Martienssen: Das Volk von Moab steht im Prinzip auch heute wieder für alle Völker der Welt. Deren König Balak – heute Obama und Merkel – „sah alles, was [Gott] Israel den Emoritern angetan hatte“ (22,2), und aus dieser Angst heraus ist man als Führer des größten christlichen Gottesstaates bzw. Pfarrerstochter...
CHUKAT – GG Grundgesetz Gottes

CHUKAT – GG Grundgesetz Gottes...

4. Moses 19,1 – 22,1 || Richter 11,1-33 Kommentar von Eric Martienssen: Derweil der NATO gläubige Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag vorgestern sein Urteil gegen Russlands Freund auf ewig China in DIE WELT hetzte, scheint uns der aktuelle Tora-Wochenabschnitt „Chukkat“ mit dem „Grundgesetz“ GOTTES – bevor es für deutsche Schöngeister wie bei deren letzten Überfall...
Allen die nicht enden wollen wie KORACH

Allen die nicht enden wollen wie KORACH...

4. Moses 16,1 – 18,32 || Haftara: 1. Samuel 11,14 – 12,22 Kommentar von Eric Martienssen: In unserem Tora-Wochenabschnitt geht es um eine einzelne Person, über Korach und seine Verachtung Gottes, um selbst trotz aller Lebenlügen als etwas „Besseres“ dazustehen. (Und tatsächlich gibt es heute nicht nur einzelne Menschen sondern ganze Religionen, die glauben, HaSchem würde selber...
Neoliberalismus gegen Gott – SCHLACH LECHA

Neoliberalismus gegen Gott – SCHLACH LECHA...

Schabbat Schelach-Lecha („entsende…“) Lesungen: 4. Moses 13,1 – 15,41 || Josua 2 Kommentar von Eric Martienssen: Demokratie, „Volksherrschaft“ [durch Abstimmung], ist nicht nur allein schon vom Wort her das größte definierbare Gegenteil zur „Gottesherrschaft“. Sie spiegelt auch die Überzeugung des Gutseins in der durch Mehrheitsbeschluss erreichten Erhebung des Menschen über seinen...
Laizismus statt Luther-Zündeln – Behaalotcha

Laizismus statt Luther-Zündeln – Behaal...

4. Moses 8,1 – 12,16 || Sacharja 2,14 – 4,7 Kommentar von Eric Martienssen: Kurz vor dem Auszug aus dem Sklavenhaus Ägypten (vgl. Erstes Gebot) gebot Gott dem Moses, dem Pharao zu sagen: „So spricht der Ewige: »Israel ist Mein Erstgeborener Sohn«“. Folglich war nicht nur der Rabbiner von Nazareth, sondern (vgl. Gottes Wort versus bewusster Irreführung Roms) jeder einzelne Israelit / Jude bis...

« Ältere Beiträge...