cat-right
Purim Sachor SCHABBAT TEZAWEH – Tempel-Kommentar

Purim Sachor SCHABBAT TEZAWEH – Tempel-Komme...

TEZAWEH: 2. Moses 27,20 – 30,10; 5. Moses 25,17-19 || 1. Samuel 15,2-34 PURIM 5.3.15: Megillat Esther; 2. Moses 17,8-16 KOMMENTAR: Der Hawdala-Kalender fasst die Parascha und Haftara dieses Tezaweh-Schabbats “Sachor” (“Gedenke”… was Amalek getan hat) vor Purim zusammen mit den Worten »Berufung der Cohanim – Sühne für Israel / Amalek auslöschen || Schaul verschonte...
TERUMAH – Staatsstreiche sind christliche Erhebungs-Jobs

TERUMAH – Staatsstreiche sind christliche Er...

2. Moses 25,1 – 27,19 || 1. Könige 5,26 – 6,13 Schabbat-Kommentar zur Parasha Trumah (dt. Hebe) von Eric C. Martienssen: klick Abb: „sestertius“, Münze von Nero, Caesar Germanicus, Pontifex Maximus – ca 65 A.D.Nach Immanuel Kants Theorie handelt es sich bei Menschen um “vernunftsbegabte Wesen”. Außer bei Christen und Deutschen, den Germanen? ◄ Wer sich wagt, auf diese Münze...
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil IV

Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlic...

BS”D Hawdala zwischen zwei Schicksalen | zurück zu Teil III » Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch Um der Gerichtsverhandlung die größtmögliche Öffentlichkeit zu sichern hatte sie der oberste Gerichtsherr im Freien, auf einer großen Wiese anberaumen und vorher bekannt machen lassen, dass der Zutritt...
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil III

Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlic...

BS”D Hawdala zwischen zwei Schicksalen | zurück zu Teil II » Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch Während Abrahams Hochzeit auf ganz natürliche Weise zustande gekommen war, hat es bei Josef anderer Bedingungen bedurft. Da seine Eltern nicht für ihn zuständig sein konnten, war Rabbi Sisi dafür verantwortlich....
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil II

Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlic...

BS”D Hawdala zwischen zwei Schicksalen | zurück zu Teil I » Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch Hirsch Pappenheim stellt für Joseph den Kontakt zur jüdischen Gemeinde her und öffnet ihm die Tür in die “Ungekannte Welt”, die Welt seiner Eltern. Joseph fällt es nicht leicht, auf das ungeheuerste...
Jüdisch Kind in christlich Hand – Christlich Kind in jüdisch Hand – Teil I

Jüdisch Kind in christlich Hand – Chris...

BS”D Hawdala zwischen zwei Schicksalen Nach zwei kulturhistorischen Erzählungen von JUDÄUS Betrachtung von Jehonatan Kiebitz, Ramat Beit Schemesch “Kulturhistorische Erzählungen” wurden die Schriften des Rabbiners Dr. Hertz Ehrmann von Baden in der Schweiz genannt, die er unter dem Pseudonym JUDÄUS in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schrieb. JUDÄUS war einer der...
WAERA – Aufstieg oder Auszug der israelisch-russischen Besatzer

WAERA – Aufstieg oder Auszug der israelisch-...

Parasha-Toralesung: 2. Mose 6,2 – 9,35 || Haftara-Prophetenlesung: Hesekiel 28,25 – 29,21 – Rosch Chodesch Benschen – Wa’era (Ich erschien…) Kommentar von Eric Martienssen: Wenn Sie mögen, begeben wir uns jetzt schon einmal gedanklich in den Gottesdienst des kommenden Schabbats, und zwar in den hinteren Teil. Da nämlich, wo in der Synagogen-Liturgie die Lesung des Tora-Wochenabschnitts und...
Schabbat SCHEMOT – Israel ist MEIN Erstgeborener Sohn

Schabbat SCHEMOT – Israel ist MEIN Erstgeborener...

2. Moses (Schmot auch Schemot) 1,1 – 6,1; Jesaja 27,6 – 28,13; 29,22-23; Jeremia 1,1 – 2,3 Kommentar von Eric Martienssen: Der Tora-Wochenabschnitt Schemot (Namen) beginnt damit, dass die Kinder Israels, hebr. Bnei Israel, einzeln bei ihrem Namen genannt werden! 2. Moses 4,22: „So spricht der Ewige: MEIN Erstgeborener Sohn ist Israel!“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Die...
WAJECHI – Prophetischer Neujahrssegen Russlands vs Nato-Luther-Fluch

WAJECHI – Prophetischer Neujahrssegen Russla...

1.Mose 47,28 bis 50,26; 1.Könige 2,1-12 Kommentar von Eric Martienssen: Günstigerweise beschließt unsere Wochenlesung “Wajechi” (Es lebte) aktuell nicht nur, wie immer, Gottes 1. Buch der Tora mit Namen “Im Anfang” (hebr: Bereschit), sondern auch das gerade ausgehende Jahr 2014 der Sonnengötterreligion (das Judentum indes lebt im Biorhythmus / orientiert am Monat, Mond-Zyklus...
Wajigasch – Den VATER zurück erstattten ist keine Mission

Wajigasch – Den VATER zurück erstattten...

1. Moses 44,18 – 47,27; Prophetenlesung: Hesekiel 37,15-28 Kommentar: Unser Wochenabschnitt beginnt mit den Worten „Da trat Jehuda vor“, beziehungsweise „heran“. Doch gleich wie wir diese Stelle übersetzen – ob mit „Vortreten“, so dass »Juda« dem vermeintlichen Nichthebräer (Josef/Joseph) direkt in die Augen blicken kann, oder „Herantreten“, so dass er ihm ganz nahe ist – er wendet sich...

« Ältere Beiträge...