cat-right

WAJEZE – Deutsche Weltkriege mit Europäischer Armee

Wir Schlafwandler |DIE ZEIT►| „Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges taucht an Europas Horizont die Möglichkeit eines Krieges auf,“ warnte Alt-Kanzler Helmut Schmidt die Deutschen in seinem Artikel in der ZEIT 40/2014. „Wir Deutschen sind seit sechs Jahrzehnten loyale Partner des Nordatlantischen Bündnisses. Aber wir können die Geschichte des 20. Jahrhunderts nicht vergessen – deshalb dürfen wir keine Schlafwandler werden.“ Doch heute ist der deutsche Alptraum Dank Merkels CDU und Nahles SPD-Regime in der Europäischen Union gegen die immer gleichen Feinde einen Schritt weiter entwickelt: Volksverhetzung gegen die verhassten Siegermächte Russland und die USA. Mit Obama vereint konnte man irrwitziger Weise noch gegen eine – heute befreundete – „Gefahr aus dem Iran“ Nato-Raketenschirme in Rumänien und Polen errichten, um Russland zu provozieren! Das deutsche Volk schluckt – wie die Träumenden – wieder jede Lüge. Sogar die von einer angeblichen Krim-Annexion. Trump wirft sich beim hundertjährigen Gedenken des Ersten Weltkriegsendes in Paris jedoch einer Europäischen Armee Merkels Vision entschieden entgegen.

Die Deutschen merken wieder nichts. Auch weil Parteien wieder, wie im Dritten Reich (dem Reich des Heiligen Geistes), gleichgeschaltet sind – Ziel: Ausschaltung der leider nur noch einzigen, andersdenkenden Alternative für Deutschland, AfD. Wahrlich traumwandlerisch jedoch mutet der Kampf des Gottesreiches Deutscher Nation – weil es das Neue Testament dem vermeintlich Heiligem Geist des Deutschen so befiehlt (den Seinen gibt’s deren Herr im Schlaf) – gegen die Juden, also Gottes Land Israel an! Die Person „Israel“ wird von den Engeln Gottes in unserem aktuellen Tora-Wochenabschnitt „WaJeze“ aber noch „Jakob“ gerufen. Derweil der vom Deutschland-unterstützten Iran bezahlte Palästinenser-Krieg gegen Israel anzulaufen scheint wie geschmiert. Der um Arafat an dessen Grab trauende Bundespräsident – weil heilig-geistlich träumender Ex-Kirchentagspräsident – Steinmeier (SPD) mag sich vereint mit seinem ebenfalls antiisraelischen, also vernichtend aber „politisch korrekt“ gegen den Geist Jakobs agierenden Außenministernachfolger, Racheengel Gabriel (SPD) vergnügt in die Hände spucken: Halleluja, Israel brennt! Schließlich hatte auch die Bundesvorsitzende der SPD, Andrea Nahles, als Vorsitzende des von Fatah & SPD vereint gegründeten „Willy-Brandt-Zentrum Jerusalem“ schon 2012 im Vernichtungswahn proklamiert, dass „die palästinensische Fatah-Partei und die SPD gemeinsame Werte und Ziele haben“ |WBC►|

Parascha „WaJeze“ (So zog aus), 1. Moses 28,10 – 32,3 || Hosea 11,7 – 12,12
| → Politischer Schabbat-Kommentar von Eric Martienssen

    „So zog aus Jakob von Berscheba und ging auf Haran zu und geriet an jenen Ort. Er musste dort nächtigen, denn die Sonne war eingegangen. Er nahm einen von den Steinen des Orts und richtete ihn für sein Haupt und legte sich hin am selben Ort. Und ihm träumte: Da, eine Leiter gestellt auf die Erde, ihr Haupt an den Himmel rührend, und da, Boten Gottes steigen auf, schreiten nieder an ihr. Und da stand ER über ihm und sprach: ICH bins, der Gott deines Vaters Abraham und der Gott Isaaks. Das Erbland, auf dem du liegst, dir gebe ICH es und deinem Samen. Dein Same wird sein wie der Staub der Erde. Ausbrechen wirst du westwärts, ostwärts, nordwärts, südwärts. Segnen werden sich mit dir alle Sippen des Bodens und mit deinem Samen. ICH da bin bei dir, ICH will dich hüten, wo all hin du gehst, und will dich heimkehren lassen zu diesem Boden, ja, ICH verlasse dich nicht, bis dass ich tat, was zu dir ich geredet habe.“ (28,10-15)

Benno Jacob schildert uns, wie wohl dem Flüchtling Jakob in dem Moment zumute gewesen sein mag und erläutert die göttliche Botschaft an ihn:
„Die Rede Gottes ist ungemein kraftvoll und entschieden. Das Objekt,`das Land´, ist vorangestellt, denn dies ist die Bangigkeit des Flüchtlings: Werde ich jemals das Land wieder sehen? Viel mehr als das! Es wird einst dein Eigentum werden – und das deiner Nachkommen … Lass dich nicht irren, dass du jetzt wie ein obdachloser Bettler darauf nächtigst…“
Benno Jacob interpretiert das Liegen auf dem Boden von Erez Israel als Symbol der Besitznahme. Rabbi Israel von Kosienice sieht in dieser Handlung Jakob seine ganze Kraft in das Land hineinlegen, seine Existenz mit dem Land verbinden.

Deutschland ist wegen der Volksverhetzung des gottesstaatsmännischen Merkel- und Steinmeieridols Martin Luther | -→ Und ich flehte für das Lutherverhetzte Deutschland | mehr als jedes andere Volk der Welt gegen beide – zunächst die Existenz jeder Person „Israel“, und – nachdem Deutschland es im Holocaust nicht vermocht hatte, alle Juden auszulöschen – nun auch, freilich umetikettiert, gegen das Existenzrecht Israels als Staat. Frei nach dem Motto: Lassen wir doch unsere Freunde im Iran, in Fatah, PLO und Hamas die vernichtende Drecksarbeit vollenden, wofür fördern wir sie denn sonst? Übrigens. Politisch korrekt werden die (wie vorgenannt durch Andrea Nahles) das Existenzrecht höhnischer Weise ausdrücklich bejahenden Boykott-, Deinvestitions- und Sanktionsbemühungen (BDS) der SPD gegen Jacobs Erbland Israel als „Dialogförderung zwischen Palästinensern und Israel“ etikettiert, wie wir in dieser Woche im persönlichen Gespräch aus dem Fakten verkehrenden Mund des gerade erst aus seinem Amt des Staatssekretärs im Bundesjustizministerium verabschiedeten früheren Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD im Deutschen Bundestag, Ulrich Kelber, erfahren mussten.

Kelber rühmte sich bei diesem Treffen auch als „mitverantwortlich“ für den in den kommenden Jahren ständig zu aktualisierenden „Antisemitismus-Report“.
| ► Diese politisch motivierte ARD Produktion will irreführender Weise die Tatsache, dass der Antisemitismus in Deutschland – durch Kirche, Neues Testament und Luther schon in die Kinderseelen eingepflanzt – latent die gesamte deutsche Gesellschaft umspannt, ins genaue Gegenteil verkehren. Statt dass der Juden- und Israelhass, der in unzähligen deutschen Kirchen politisch und religiös verhetzt, den Antisemitismus im ganzen arischen Volke schürt, will man die eventuellen „Hasspredigten einzelner Imame, Moscheen und der AfD“ aufspüren und sofort „zur Anzeige bringen“. Das sei „die einzige Sprache, die die verstehen“, stellte Ulrich Kelber mit allem Fleiß die Fakten auf den Kopf. Und, die deutschen Christen und Juden gehen dieser Irreführung gegen „die anderen“ wieder zig-millionenfach auf den Leim. Der Deutsche vorsätzlich und der Jude, weil er, wie „Michle“ (Sprüche/Sprichwörter Salomos) Kapitel 7 spricht, einfältig ihrer Lippen Glätte hinterher geht, wie ein Stier, der zur Schlachtbank kommt, wie mit Knöchelgeklirr zum Strafgericht ein Narr, bis ein Pfeil ihm die Leber spaltet, wie ein Vogel zur Schlinge eilt und weiß nicht, dass sein Leben es gilt.“ Bloß nichts von der politisch-christlichen Heimtücke wissen, dass sich der deutsche Brandstifter aus Kirche und Polit-Establishment wieder von allen guten Geistern verlassen als Feuerwehr gegen den Boden und das Volk unseres Erzvaters Jakob/Israel inszeniert – dann geht es schon vorüber?

Emmanuel Macron schlägt vor, eine eigene Armee aufzubauen, um Europa gegen die USA, China und Russland zu schützen. Aber es war Deutschland in den Weltkriegen Eins & Zwei – Wie ging das da für Frankreich aus? Sie begannen in Paris Deutsch zu lernen, bevor die USA hinzukamen. Zahlt für die NATO oder nicht!

Die Volksverhetzung Deutschlands durch den „Reformator“ Martin Luther führte 400 Jahre nach dessen Lebenszeit mit voller Gewalt zur Reichskristallnacht. Bis heute ist Luther der wahre „Führer“ der Herzen aller von Merkels CDU bis Steinmeiers SPD skrupellos hin zu einem politischen Gottesstaat verführten Volksseelen. Europarat und NATO waren nicht zufällig vor der Bundesrepublik Deutschland gegründet worden, sondern um zuallererst „ein Forum für Debatten über allgemeine europäische Fragen“ nach den zwei Welt verheerenden deutschen Weltkriegen herzustellen, bzw. einen „Beistandspakt gegen eine erneute deutsche Aggression“ (Wikipedia). Beide Institutionen erscheinen heute – durch Krim-Annexionslügen und antisemitisch-russophobe Propaganda Merkels und Steinmeiers de facto ausgehebelt – wie eine die Welt erneut aus ihren Fugen bringende Farce. Ur-christliche Erscheinungen statt Fakten? Nur AfD und der ehrenwerte US-Präsident Donald Trump hält politisch aufgeklärt – wie mit seiner US-Botschaft in Jerusalem – immer wieder gegen die grassierende römisch-lutherische Weltvergiftung, s. sein Tweet vom Dienstag, links▲. Spätestens seit, ausgerechnet, „Heiligendamm“, dem G8-Gipfel dort im Juni 2007 und ein Jahr drauf der gottlosen, aber für eine Lutherpfarrerstochter der christliche Weltherrschaft anstrebenden Art nachvollziehbaren Eröffnung der „Lutherdekade“, musste – außer dem evangelikalen George W. Busch – der nüchternen Weltpolitik klar sein, dass einem solch von Kindesbeinen an christlich verdorbenen Geschöpf wie Angela Merkel nichts mehr „heilig“ sein würde und in welche Richtungen ihr „Raketenschirm“ irgendwann einmal losgehen könnte. Westfälische Nachrichten am 06.06.2007:

„US-Präsident George W. Bush und sein russischer Kollege Wladimir Putin steuern zudem auf eine offene Konfrontation im Raketenstreit zu. Vor Beginn des Gipfels an diesem Mittwoch im Ostseebad Heiligendamm konterte Bush die Attacken Putins gegen die US-Pläne für ein Raketenabwehrschild in Mitteleuropa: Die Demokratie in Russland sei mangelhaft, sagte er in Prag. Merkel äußerte sich am Dienstag in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa zurückhaltend über Chancen, den Schlagabtausch zu beenden“…
| → G8-Gipel Auftakt in Heiligendamm

… unglaublich was diese Frau deutsch-christlich heimtückisch da eingefädelt hat. Und das ist es, wo der Trump-Tweet, der Welt hoffentlich vor der erneuten Aggression Deutschlands diesmal mit Europäischer Armeedie Augen öffnend, mit voller Wucht dagegen hält. Gegen die Völker mit Fake News einlullende Weltherrschafts-Politik Bundespräsident Steinmeiers, Bundeskanzlerin Merkels, ihrer Minister und gottesstaatlichen Staatssekretäre. Gottes Land Israel wird gerade durch deren römisch-lutherische Weltverschwörung mit den palästinensischen Terroristen um Mahmud Abbas und Ismail Haniyya bombadiert und vom Kirchen-Geist bezahlt. Doch am Ende der Geschichte wird „wie heute“ in unserem Tora-Wochenabschnitt stehen, dass Israel, sprich „Jakob seines Weges zog, und es begegneten ihm Sendboten Gottes. Und Jakob sprach, als er sie sah: «Ein Lager Gottes ist dies!» Das Land Israel.

Schabbat Schalom


Stichworte zum Thema: , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.