cat-right

KORACH- und Merkel-Geistes Ende

Der Tora-Wochenabschnitt „Korach“ beschreibt exemplarisch, wohin nicht nur das (16,22) „Gottes Geist in allem Fleisch“ der Menschen für eigene Zwecke vergewaltigen wollende, insofern geisteskranke Geltungsbedürfnis Korachs in der Bibel, sondern auch in der aktuellen Weltpolitik Merkels und ihrer 250 Fake News-Medienfürsten am Ende zwangsläufig führen wird. Dazu muss man nur einmal mehrere Headlines einer einzigen Ausgabe der sich dem gleichgeschalteten Springer- und Staatsvertragsjournalismus widersetzenden echten „Qualitäts-Presse“ überfliegen. Hier z. B. Titel aus der Juni-Ausgabe von „Jüdische Rundschau“, beginnend mit: „US-Botschaft in Jerusalem entzweit Merkel und Kurz“. Dann folgt die treffende Überschrift über den von Merkel verleumderisch Staats- und Europa gefährdend ignorierten „Roten Faden der Trump’schen Außenpolitik – wie der US-Präsident Bewegung in die internationale Diplomatie bringt“; „Marokko bricht Diplomatische Beziehungen zum Iran ab“, derweil Merkels Geist- und Volksverhetzung nun gegen den vom Ewigen als Gott eingesetzten Moses aufbegehrt, jedoch „Donald Trump tut das Richtige – Ausstieg aus dem Iran-Abkommen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“. Denn sie, Merkel, und alle „Westeuropäer haben den US-Präsidenten von Anfang an unterschätzt – Mit der Weigerung gemeinsam mit den USA das schädliche Iran-Abkommen aufzukündigen degradiert sich Europa zum Zuschauer der Weltpolitik“. Weil „Deutsche Medien: Trump Schelte im Rudel“ betreiben und „Kaum eine deutsche Zeitung will sich dem Sog der Hetze gegen den US-Präsidenten entziehen“, wie nach der von Martin Luthers religiös angestifteten Reichskristallnacht 1938 schon. Besonders aber nach der vorgestern durchaus als Spiegelbild zur prognostizierbaren Iran-Abwicklung verstehbaren „gemeinsamen Erklärung“ von Trumps USA und Kim Jong Uns Nordkorea, wäre im deutschen Volk eine geistige und geistliche Kehrtwende um 180° nötig. Oder wollen die Geister der Völker Korachs und Merkels wieder durchhalten bis zum bitteren Ende? „Die Erde öffnete ihren Mund und verschlang sie, sowie ihre Häuser und alle Leute, die Korach [Merkel] angehörten, und alle Habe. So fuhren sie samt allem, was ihnen gehörte, lebendig in die Grube; und die Erde bedeckte sie, und sie verschwanden aus der Volksschar. Ganz Israel aber, das rings um sie stand, floh bei ihrem Geschrei … und ein Feuer ging aus vom Ewigen und verzehrte die zweihundertfünfzig Männer, die [in Korachs/Merkels Medien-Deutschland] das Räucherwerk darbrachten.“ (Aus 4.Mo.16,32-35).

Parascha „Korah“: 4. Moses 16,1 – 18,32 || 1. Samuel 11,14 – 12,22
| → Schabbatkommentar von Eric Martienssen

    Jehonatan Kiebitz fasst „Korach“ im „Hawdala-Kalender“ so zusammen:
    » Aufruhr gegen Gottes Regierung und Diener. Strafwunder. Sühne durch Aharon und blühender Stab || Volk untreu zu Gott und Prophet Samuel – verlangen einen König «

Noch könnte für Luther-Deutschland alles gut gehen. Doch ist es nicht wahrscheinlich, dass das Volk Luthers gegen Gott noch 136 Jahre nach dem Triumphzug ihres selbst verlangten Königs – Kaiser Wilhelm II. – in Jerusalem und 1.600 Jahre nach dem Trierer Macher der „konstantinischen Wende“ gegen den Gott Israels ihren „eingefleischten“ neutestamentarischen Anspruch auf das „heilige Land“ aufgibt und seine Botschaft nach Jerusalem verlegt. Vielleicht aber jetzt Deutschlands allerletzte Chance?

In unserem Wochenabschnitt sah Gott, dass kein Geist im ganzen Volk von dem Weltmachtgeist Korachs (Merkels) uninfiziert geblieben war, und wollte es völlig vernichten. Doch Moses und Aaron traten, wie eingangs schon anzitiert, wie folgt für Israel ein: „Gottherr, Gott der Geister in allem Fleisch! Ein einzelner Mann sündigt, und über alle Gemeinschaft willst du ergrimmen?“ (16,22) So kam es, dass das Volk von dem „frevelhaften Mann“ – wie Luther oder Frau Merkel z. B. – und seinen/ihren 250 Fake News- und Alternative Fakten-Produzenten Abstand nahm, bevor diese „lebendig in die Grube fuhren“. Vielleicht würde es also schon reichen, wenn nur Merkel und ihre obersten 250 Denkfabriken, Kirchenführer, Medienzare- und Zarinnen von ARD, Bertelsmann und Friede Springer angefangen, bis Z wie ZDF, zur Hölle führen, damit das restliche Volk zur Besinnung auf das Gute, echte Werte und wahre Fakten statt der selbstgemachten käme, die man dem Volke heimtückisch eigene Pfründe sichernd mit ebenso selbstgemachten Siegeln von vermeintlichem „Qualitäts-Journalismus“ weismachte? Deutschland und der einzelne sündige Merkel-/Korach-Anhänger musste doch merken, dass es von der Europäische Union nur als Geldgeber gelitten war und es sich inzwischen im Krieg mit den wirklichen politischen Weltmächte, allen voran den USA, Russland und seinen BRICS-Staaten (künftig N°1 in der Welt?) befand.

Derweil wieder neue Volkshelden wie am Fließband produziert werden, deren Glanz einzig dadurch erstrahlt, dass sie befreundete Nationen mit ihrem widerlich deutschen Volks-Fake News-Qualitätsjournalismus auf die Palme brachten, wie Deniz Yüzel, gerade wo sich gebildeten Deutschen langsam im Terror des deutschen Gülen-Türkentums erschließt, dass der türkische Putschversucht tatsächlich von der Gülen-Bewegung ausging. Und Hajo Seppelt reist jetzt auf Abraten des deutschen Geheimdienstes und seiner Kanzlerin doch nicht nach Russland, damit ihm nichts böses passiert, während der Botschafter der USA in Berlin damit rechnen muss, vielleicht noch während der WM von Deutschland „ausgewiesen“ zu werden. Irgendwann wird eine mit dem sich niemals geändert habenden Deutschland befreundete Nation wie die Vereinigten Staaten von Amerika gegenüber Nordkorea erkennen, dass gottesfürchtiger Weltfrieden nur zu erreichen ist, wenn dieses Land und deren Bürgers böses Denken und Trachten (Sintflut 1.Mo.6) vollkommen ausgemerzt wird. Warum das gerade alles jetzt aufpoppt hat auch insbesonder zutun mit der letzte Woche zum Schabbat kommentierten und VOR den Sanktionen wegen vermeintlicher Krim-Annexion gelegenen (durch den Titelgewinn wurde das deutsche Volk zu dieser Lügenkatastrophe angeheizt – heute gehört uns der WM-Titel, morgen die ganze Welt)
| → Nazideutschlandgleichen Empfangsfeier der Fußball-Weltmeister 2014 in Berlin

Nein, es ist der „Glaube“, der sich christlich-verbrecherisch über Fakten erhebt und wie keinem anderen dem deutschen Volke qua Neuem Testament und Luther inne zu wohnen scheint. Nach diesem bringt nur die biblische Ausrottung des jüdischen Volkes – schließlich täte man Gott einen Gefallen – und die völlige Einnahme Israels als des Neuen Gottes Wohnung, wie sie einst des alten – neutestamentarisch durch Jesus Christus und reformatorisch durch Martin Luther deutsch „überwundenen“ – Gottes Wohnung war, die apokalyptisch offenbarte Erlösung; das Neue Jerusalem!

Einige der vermeintlich als historisch belegte Fakten sich in der deutschen Volksseele, der Persönlichkeit des „einzelnen Mannes“, abgebildet habenden, unbekehrbaren Determinatoren, die gegen die Bekehrung zu Fakten resistent machen, hat Jehonatan Kiebitz aus Ramat Beit Schemesch, Israel, in ihren u. E. die Werte Gottes im deutschen Volk mutmaßlich auf ewig zerstörenden Geschichtszusammenhängen einmal in seinem Thematischen Teil zum Hawdala-Kalender 5778, FORUM 5778, wie folgt formuliert:

»Bei dieser Reformation ging es nicht um Wahrheitsfindung, sondern um nackte Machtinteressen. Dabei spielte der Antisemitismus im Hintergrund die entscheidende Rolle, der aber gleichzeitig das Wesen der ganzen Kirche ausmachte und gar nicht zu reformieren ging. Niemals ging es also dabei um die Frage, wo die Grenze zwischen Wahrheit und Lüge verläuft, wo die Unterscheidung zwischen der Lehre der Juden und dem Christentum hinführen würde … Als Preußen eine Weltmacht-Stellung erreicht hatte, begann es sich mit der Islamischen Weltmacht, dem Osmanischen Reich, zu verbünden … Der Kaiser erkannte, dass es in Jerusalem kein Reformations-Quartier gab. Das hätten auch die beiden religiösen Mächte im Christlichen und im Armenischen Viertel nicht geduldet. Dafür wurde der Sultan gebraucht, und es entstand im Muslimischen Bereich eine Lutherische Kirche mit dazu gehörigen Einrichtungen. Diese wurde am Reformationstag, 31. Okt. 1898, vom Kaiser Wilhelm persönlich eingeweiht. Dafür hat er also die Stadtmauer zwischen dem Christlichen und dem Armenischen Viertel durchbrechen lassen … Der große Kirchturm ist also das Werk des deutschen Kaisers. Er hat dieser Lutherischen Kirche den Namen „Erlöserkirche“ gegeben, denn Luther wollte ja für alle Deutschen ein Erlöser sein … Die Hurva-Synagoge wurde von den Arabern, die durch den Großmufti von Jerusalem mit den Nazis verbündet waren, völlig zerstört. Die Beziehung des Kaisers mit dem Orient hatte also eine Nachfolge
| → PDF Download FORUM 5778

Mit all diesen nicht nur in den Abgrund führenden, sondern auch unüberwindbar erscheinenden, zutiefst antisemitischen christlichen Glaubensbekenntnissen ist z. T. auch Donald Trump konfrontiert. Darüber hinaus jedoch in erster Linie mit den sich über zig Präsidentschaften, Kriege und Regime Changes hinweg als unüberwindbare Dogmen der Weltherrschaftsführung manifestiert habenden politischen Glaubensbekenntnissen seines Auslandsgeheimdienstes CIA. Quasi einer Parallelherrschaft, der sich jeder Präsident zu unterwerfen hat? Dazu hier ein Video des zuletzt für das morgendliche Briefing des US-Präsidenten verantwortlichen CIA Offiziers Ray McGovern (Wikipedia: „Bei seiner Pensionierung wurde er von Präsident Bush mit der Intelligence Commendation Medal ausgezeichnet. Diese Medaille gab er im März 2006 zurück aus Protest gegen die Beteiligung von CIA-Mitarbeitern an Folterungen im Irak … Aus seiner Erfahrung, auch im Irakkrieg 2003, glaubt McGovern, die Medien würden wenig Interesse an kriegskritischer Berichterstattung zeigen weil diese Eigeninteressen verfolgten, „dass die ‚Mainstream-Medien‘ größtenteils von denen kontrolliert werden, die vom Krieg profitieren“)
| ► Die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg
U. a. drohte der jüdische US-Senator Charles Ellis Schumer, „dass der designierte Präsident Trump wirklich dumm sei, wenn er sich mit der Geheimdienst-Gemeinschaft und ihren Einschätzungen zu Russlands Cyber-Aktivitäten anlege. Zitat: »Lassen Sie mich Ihnen sagen, wenn Sie sich mit den Geheimdiensten anlegen, so haben diese viele Möglichkeiten, es Ihnen heimzuzahlen … selbst für einen praktischen und angeblich hart gesottenen Geschäftsmann ist es wirklich dumm, das zu tun.«“
| ► NachDenkSeiten Audio | Ray McGovern

Baruch HaShem, Gott sei Dank für die ganze Welt, ist Donald Trump so dumm, sich mit der Geheimdienst-Gemeinschaft anzulegen. Ein uneinschätzbares Risiko für seine Geheimdienstler. Als erster US-Präsident überhaupt? Zumindest gerade rechtzeitig, damit sich das vom katholischen Frankreich in den 70er- Anfang 80er-Jahren unterstützte irakische Israel-Zerstörungsprojekt „Osirak“ (spöttisch auch „O Chirac“ nach dem französischen Premierminister Jacques Chirac) heute nicht wieder im vom lutherischen Deutschland unter Merkel unterstützen iranischen Israel-Zerstörungsprojekt wiederholt. Denn wenn sie dann mal wieder einen Krieg, wie den in der Ukraine, vereint mit den „Gemeindiensten“ los getreten hat, ergreift sie doch stets die gleiche Verteidigungsstrategie – den Angriff mit charmanten Lügen aber auf Korach komm raus, wie Sanktionen gegen das daran völlig unschuldige Russland, aufgrund einer von ihr an den Haaren herbei gelogenen, aber von ihrem Volk „geglaubten“ »Annexion der Krim«. Deutsche Menschen- und Völker verachtende, verleumderische aber vermeintlich tiefchristliche Weltzersetzungspolitik 4.0:
| ► FAZ: Kühle Ironie der [deutschen] Geschichte

Die Lutherpfarrerstochter – sie kennt es im Gegensatz zu Korach in seiner Sippe von Kindesbeinen an schließlich nicht anders – initiierte direkt einen irreführenden Fakten-Checker zur Vernichtung der historischen Fakten, um – erfolgreich wie sich zeigt – zu verhindern, dass irgendein sich ausschließlich auf Zahlen und Werte stützendes Wirtschaftsmagzin irgendwann einmal mit der Wahrheit über Syrien, Erdgas für Europa von Katar (um Russland wirtschaftlich zu ruinieren, wie es sich klein Merkel erträumte) und die von Merkel dadurch mutwillig in Kauf genommenen Millionen Flüchtlinge, redaktionell unangreifbar, über den Hof käme
| → WirtschaftsWoche: Waffen für Nahost, Flüchtlinge für Deutschland

So verstehen wir auch das gottlose Ansinnen des Anführers Korach innerhalb des Priesterstammes der Lewiten, Moses und seinen Bruder Aharon zu entmachten bzw. Merkel Kohl zu entmachten, viel besser. Merkel und der Kirche ist, wie Korachs 250er Sippe auch, keine noch so würdelose Lüge zu widerwärtig. Die Schlechtheit eines Menschen wird an seinem Geist sichtbar. Jeder Deutsche hat Gottlob die Möglichkeit, von ganzem Herzen, ganzer Seele und ganzem Vermögen die Kirche, deren am Geiste Erkrankten von Nonnen, Diakonen, Heiligen bis Pfarrern und Priestern zu verlassen. Um sich geistlich dem einen ihn alleinig rettenden Gott anzuschließen. Um Gottes Willen nicht, um Jude zu werden. Bewahre: Das Judentum ist die einzige Religion der Welt, der nichts ferner liegt, als Mission. Sondern ob der Liebe zum wahren König wegen, wie unser Prophetenabschnitt rät (1.Sam12,12 &14), „ist doch ER, euer Gott, euer König! Werdet ihr IHN fürchten, ihm dienen, auf seine Stimme hören, werdet ihr SEINEM Mund nicht widerspenstig sein, sollt ihr leben, so ihr, so der König, der nach IHM eurem Gott über euch König wurde.“

Schabbat Schalom


Stichworte zum Thema: , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.