cat-right

KOMM in Merkels postfaktisches Wunderland

Wäre einer solchen Aufforderung nach zu kommen ratsam? Immerhin: „Dir geschehe [dort] nach deinem Glauben“, denn das sei das Prinzip Gottes, will die vermeintlich „gute Nachricht“ (Markus 11,22 ff) weismachen. Faktisch ist diese Nachricht jedoch der Prototyp aller Fake News. Denn wurde das Gesetz Gottes (Moses/Tora) nicht in eben jenem Grundlagenwerk – postfaktisch – überwunden? Durch Christus, „der uns machte zu Dienern des Neuen Bundes [alternativer Fakten zu denen der Schöpfung Gottes]. Nicht dem Buchstaben sondern dem Geiste nach. Denn der Buchstabe [Gesetz/Tora/Moses] tötet, der Geist [des Römischen Rechts] aber macht lebendig.“ Heute werden die von Martin Schulz und Angela Merkel selbst über die Welt gebrachten Plagen nach diesem neutestamentlichen Prinzip wahlweise Putins Russland in Fake News angedichtet, oder Gottes Israel bzw. neuerdings auch Trumps USA. Doch die Deutschen glauben den neuen Fakten der Kanzlerin, wie sie auch denen des Kanzlers vor 80 Jahren glaubten. Unglaublich? In unserem Tora-Wochenabschnitt „Bo“ gehen/kommen Mosche und Aron zum Pharao Ägyptens und kündigen ihm die durch sein unbelehrbar gottloses Verhalten selbst verantworteten weiteren Plagen Gottes an.

In unserem Wochenabschnitt beginnen diese weiteren der insgesamt Zehn Plagen zunächst mit der Heuschrecken-Plage – auf dass der Pharao das Volk Israel doch endlich in die Freiheit entlasse, heraus aus der Unterjochung der heidnischen Götzen und ihrer ach so heiligen Holocaust-Geister Ägyptens. Sogar die Beamten des Pharaos raten ihm angesichts der Heuschreckenplage jetzt, das Volk Gottes (das heute die Christen in Ersatz der bösen Juden vorgeben zu sein) ziehen zu lassen, weil Ägypten von den Gerichten des offensichtlich allmächtigen Gottes Israels ultimativ zerstört zu werden drohte.

Auch für die sich dem pharaonischen Geist Merkels und Schulz’ freiwillig unterwerfenden Bürger der Europäischen Union (EU) waren die ersten Flüchtlingsströme und vergleichsweise zum Irak, Syrien und Afghanistan minimalinvasiven Terroranschläge der IS-, Al-Qaida und sonstiger islamischer Dschihad-Milizen doch nur ein Anfang. Blickte man auf die sich von der christlichen Kirche und ihren Gottesstaaten abgeschauten, mit widerwärtig grausamen Enthauptungs-, Vergewaltigungs- und Verbrennungsoperationen einhergehenden Landnahmepraktiken der Islamischer Staat-Gotteskrieger im Nahen- und Mittleren Osten, dann war es für jeden denkenden Nichteuropäer wie US-Präsident Donald Trump völlig klar, dass nur ein harter, weltweite Wogen der Entrüstung auslösender Brake mit der EU-Flüchtlingspolitik wirkliche „Befreiung“ würde bringen können. Gerade für das u. a. „Exodus“ kundige jedoch von Ronald Reagan bis Hussein Obama nachhaltig getäuschte Land Of The Free: Amerika → s. „Täuschung, die Methode Reagan“ (ARTE Doku 52 min).

Natürlich wird Donald Trump die spätestens seit Martin Luther wirkende „nationale Identität“ nicht zuletzt auch seiner eigenen, deutschen Vorfahren mit in die Befreiungsstrategie für die Vereinigten Staaten von Amerika einbezogen haben. Doch schon zu Zeiten der vermeintlichen „Christenverfolgungen“ waren unwiderlegbare Fakten völlig auf den Kopf gestellt worden. Aus schlimmsten Kriegsverbrechern wie dem „blutigen Nikolaus“ wurden einfach religiöse Heilige gemacht („heiliger Nikolaus“), sobald deren mörderische Feldzüge Kirchenpolitisch Staatsfördernd oder gar Staatstragend erschienen. Hat sich im ehemaligen Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation von heute, sprich unter Angela Merkel, aber irgendetwas an dieser deutschen Identität geändert? – Konsequenter Weise lässt Trump, um die Religion, wie in Deutschlands „500 jährigem Reformationsjubiläum 2017 so exerziert, nicht weiterhin zu Zwecken der politischen Staatsführung vermeintlicher Dichter und Denker missbrauchen zu lassen, alle Kultur- und Geisteswissenschaftlichen Förderungen in den Vereinigten Staaten von Amerika rigoros kürzen. Ihm ist sicher auch Vieles von dem nicht verborgen geblieben, was im Zuge des von Merkel zur Kaschierung ihrer eigenen Verbrechen ausgerufenen „postfaktischen Zeitalter“ auch gegen Israel wieder von deutschen Palästinenserfreunden „mit Nichtwissen widerlegt“ wird:
→ ARD-Kontraste vom 25.08.2016: „Deutsche Steuergelder für Terroristen?
→ Auch Syrien-Krieg und –Flüchtlinge sind faktische Ergebnisse einer missglückten Kooperation zwischen Trumps US-Amtsvorgänger und der EU Merkels, um Russland zu schwächen – einfach nur dumm gelaufen? (Klick Video ab Min. 16)
→ Faktisch hatte Obama auch längst seine Täterschaft für den einfach nur außer Kontrolle geratenen Übernahme-Versuch der Ukraine durch den Westen anerkannt, von dem der gemeine Deutsche, Dank Merkels gottesstaatlicher Fake News, auch zwei Jahre danach – wieder! – nichts gewusst haben will. (Obama Interview 1.2.15 auf CNN)

Im nahezu lupenrein lutherischen – und entsprechend Judenreinen – Dänemark (schon seit Mitte des 17. Jhts. leben dort nur noch vereinzelte Juden) hat man, als sich in den letzten Jahren die Zeitungen des Landes wegen ihrer unglaubwürdigen Fake News nicht mehr verkaufen ließen, aus der Not gar eine Neue christliche Tugend gemacht in Form so genannter „konstruktiver News“ – so kommt selbst eine Jungfrau zum Kinde. Man schreibt üble, unbequeme Nachrichten einfach zu guten, ermutigenden Nachrichten um und gibt vor, sich nach Kräften zu bemühen, den eigentlichen Hintergrund der News optimistisch zu objektivieren – die Auflagen schnellten nach dieser nunmehr offen mit den Bürgern diskutierten neuen (End-)Lösung in die Höhe. Schließlich ging doch wie in Luthers Heimatland (good News zur Kristallnacht → Man feierte in Luthers Geburtstag) alles für die Wahrung der „nationalen Identität“ in Luthers Gnaden.

Gott jedoch hatte Seine Gnade bibelfaktisch bislang nur einem einzigen Volk, Seinem Volk, als ewigen Bund gegeben. Und zwar am Anfang des Buches Exodus, also in unserer Parascha vor 14 Tagen: „Du aber sage dem Pharao: So hat Gott gesprochen: Israel ist mein Erstgeborener Sohn, ich sprach zu dir: Schicke meinen Sohn frei, dass er mir diene!“ – Nach der Heuschreckenplage ließ Gott im aktuellen Wochenabschnitt die, zumindest bei Schulz und Merkel in ihren gottlosen Fake News noch anzudauern scheinende, absolute Finsternis hereinbrechen. Drei Tage lang können die Menschen in Ägypten einander nicht sehen. „Nur bei den Israeliten war Licht in ihren Siedlungen“ (10,23).

Thema „Siedlungen“. Martin Schulz war es, der als Ratspräsident der Europäischen Union den klar antisemitisch motivierten Boykott gegen die Siedlerprodukte aus Israel verhängen ließ und zudem mit der Fake News (aufgrund des lapidaren Ausspruchs eines Palästinenserjungen!) vor die Knesset zog, um den Abgeordneten dieses israelischen Parlaments vorzuwerfen, die armen Palästinenser verdursten zu lassen (was vorsätzlich jeder Grundlage entbehrt). Man kann es ja einfach mal machen? Ein wenig wird schon hängen bleiben? So machen das Menschen ohne Gott und Gesetz nun einmal bei gleichzeitiger Diffamierung der Wahrheit als „Verschwörungstheorie“! Deutsche sind die unbestrittenen Weltmeister in dieser Gott verachtenden Disziplin.

Bedauerlicher Weise sind es tatsächlich jedoch auch Juden wie Multimilliardär George Soros sowie das Bankhaus Goldman Sachs, deshalb auch deren Aufruhr gegen den Establishmentgegner Trump, die durch Finanzspekulations-Billionen ganze Regierungen im Griff haben, um andere Regierungen nach Finanzpolitischem Belieben durchaus auch absetzen zu können, wie z. B. die in Merkels und Schulzens Auftrag von Obama durch inszenierten Staatsstreich/Putsch auf dem Maidan abgesetzte Regierung des demokratischen Landes Ukraine. Der damalige Staatspräsident der Ukraine, Janukowitsch, hatte sich geweigert, das von Merkel diktierte, seinen Staat ruinieren würdende Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterschreiben (Link s. o.) Resultat derzeit 10.000 Tote und fast zwei Millionen Flüchtlinge. Von Merkel beauftragt. Hintergrund Gottes, warum Er die EU nun durch finstersten IS-Terror und Millionen Flüchtlinge aus Syrien in das vorletzte Jahrtausend zurück plagt? Und ausgerechnet Merkel als wahrscheinlich – gemeinsam mit Schulz, dem zuständigen EU-Präsidenten für das Initialverbrechen auf dem Maidan – verkommendste Seele der lebenden Menschheit will Russlands Putin und Türkeis Erdogan ihre Vorstellung von „Moral“ und „Menschenrechten“ predigen? Die Deutschen lieben sie dafür! Denn auch die deutsche Wiedervereinigung war eine durch vorsätzlich falsche Versprechen gegenüber den Russen gefakte Erfolgsgeschichte. (Der damalige NATO-Generalsekretär Manfred Wörner im Wiedervereinigungsprozess 1990 wörtlich: „Schon der Fakt, dass wir bereit sind, die NATO-Streitkräfte nicht hinter den Grenzen der BRD zu stationieren, gibt der Sowjetunion feste Sicherheitsgarantien.“) Eiskalt und skrupellos setzte ungeachtet dieses Fakts u. a. der heutige Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, 1997 die NATO-Osterweiterung in Bewegung, die sich aktuell mit Raketen und Panzern vor Russland formiert. Täte Trump sich selbst und der Welt nicht einen ersten, vielleicht Lebensrettenden Dienst, seinen neuen Außenminister Tillerson wegen dessen NATO- und EU-Nähe gegen Russland direkt wieder zu feuern?

Pessach Ostern Antisemitismus LutherdekadeStatt Gott zu feuern? Der weiß sich aber, auch ohne Trump, zu helfen. Im Abschnitt des 4. zum Lesen der Tora in den Synagogen „Aufgerufenen“ (11,4 – 12,20) am kommenden Schabbat „Bo“ weist Er die Seinen durch Mosche und Aron an, dass der Pessach-Monat „Nisan“ der erste Monat des Jahres sein soll, an dessen 14. Tag ein einjähriges, makelloses, männliches Lamm geschlachtet werden soll. In der Nacht sollen sie eilig das auf offenem Feuer geröstete Fleisch mit ungesäuertem Brot und bitteren Kräutern verzehren. Im 5. Leseabschnitt soll das Volk versammelt werden und das Blut des Pessachopfers soll auf beide Türpfosten und den Türbalken des Hauses gestrichen werden, damit Gott das Haus verschont, wenn er Ägypten straft. Dieses Gebot gilt für alle Generationen, auch wenn das Volk Israel in dem Land wohnt, das der Ewige ihnen versprochen hat, Israel (ohne christlich subventioniertem Palästinenser-Terror). Im 6. Abschnitt, in der Mitte der Nacht, tötet der Ewige alle Erstgeborenen der Ägypter und den Erstgeborenen des Pharaos. Kein Haus der Ägypter verschont Er und bald erfüllt ein großes Wehklagen ganz Ägypten. – Ob der Ewige sich durch deutsch-europäische Vernichtungskriege oder Fake News des Merkel bzw. Schulz-Regimes in Seinen Ewigen Ansichten ändern lässt, mag äußerst fraglich sein. Europa, du hast also das Schlimmste noch vor dir! Wenn du dich aber – wie Amerika Dank Donald Trump – änderst, kannst du jedoch auf das noch vor dir liegende Beste vertrauen (denn der Ewige macht keine Fake News) … so beginnt nach 430 Jahren der Auszug Israels nebst vieler, nun vom Guten überzeugter Angehöriger anderer Nationen aus Ägypten. Kann es nicht sein, dass das Beste immer nur aus deiner eigenen Entscheidung erwächst, Global Greening?
Schabbat Schalom!


Stichworte zum Thema: , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.