cat-right

WAERA Schulz und Merkels Fake News in NATOs EU

Unser aktueller Tora-Wochenabschnitt trägt den hebräischen Namen „WaEra“ – „Und [es] erschien“ Gott dem Abraham, dem Isaak und dem Jakob. ER habe den Bund mit ihnen aufgerichtet, werde ihnen das Land Kanaan geben, habe das Wehklagen der Söhne Israels gehört, und werde sie mit großen Gerichten aus ihrem Leid befreien, lautet Seine Nachricht. Ganz im Gegensatz zu den immer gegen Israel gerichteten Bündnissen Deutschlands mit der NATO und der Europäischen Union. In ihnen erscheinen statt Gott nur noch die Fake News Angela Merkels und Martin Schulz’. Zur Befreiung oder – im mittlerweile dritten Versuch – zur Erlangung der Lutherischen Weltherrschaft Deutscher Nation? Kann Deutschland mit gleichgeschalteten Zeitungsenten diesmal den Krieg gegen Gott, Fakten, US-Trump und Putins Russland gewinnen, und ist es denn das, was der einzelne Gläubige in Deutschland wirklich will? Er hat heuer die Landtagswahl und die Bundestagswahl.

„Sie sind Fake News“, herrschte Donald Trump die Reporter von CNN barsch an und ließ sie in der Pressekonferenz verhungern. Man mag sich über den Stil streiten, doch nicht über die ungeheuerliche und absolut zutreffende Anschuldigung Trumps. Denn die war komplett gegen Angela Merkel und ihre Fake News gerichtet, mit der latenten Nachricht: Hier in meinem Amerika werde ich keine deutschen Zustände zulassen! Natürlich wusste Donald Trump nur zu gut, welchem Nachrichtensender er dieses künftige Frageverbot erteilte. Es war exakt der US-Wahlkampfsender CNN, der vor ziemlich genau zwei Jahren, am 1. Februar 2015, das Welt erschütternde Interview mit dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama führte, in welchem dieser zugab, den „Deal“ der Machtübernahme in der Ukraine auf dem Maidan „vermittelt“ zu haben. Denn bis heute weiß Dank der von Merkel in ihrem Europa weitestgehend gleichgeschalteten Presse kaum jemand, dass es nicht Putin war, der Milliarden in den Putsch in der Ukraine investierte, in dessen Folge auf dem Maidan zunächst einhundert, im weiteren Kriegsverlauf aber zehntausend Tote – von Merkels Fake News begleitet – weit mehr als eine Millionen Ukraine-Flüchtlinge zu beklagen sind. Einfach nur ein von Obama für seine Freundin Angela Merkel getätigter „Deal“ – oder eine vierzehn Tage vorher angekündigte Plage, bevor jede Moral in Deutschland, wieder, zusammenbricht?

Klick Tagesschau 31.1.11Auf dem nachstehenden Link haben wir beide Kurzvideos einmal zusammen gestellt: die Ankündigung des US-deutschen Völkerverbrechens in der Ukraine durch Victoria Nuland für die Obama-Administration, das Bekenntnis Obamas, dieses Verbrechen auch wirklich begangen zu haben, gefolgt von einem dritten Video (Tagesschau), in dem Merkel, auf israelischem Boden stehend, den Israelis für den Fall weiteren Siedlungsbaus vorsätzlich Volks verhetzend droht, sie könnten schon bald so isoliert sein, dass weder die USA noch die Europäer ihnen weiter helfen werden → hier 1 Link | 3 + 1 Videos.

Der – wider aller Fakten – durch Muttis Fake News-Presse samt vermeintlicher Krim-Annexion (vgl. FAZ → Kühle Ironie der Geschichte) Russland angedichtete Ukrainekrieg, folgt der merkel’schen Volksverhetzungs-Blaupause, der unter vorgetäuschten Fakten zustande gekommenen Deutschen Wiedervereinigung. (Denn die NATO hatte den Russen „als Fakt“ zugesichert, nach der Wiedervereinigung keine Osterweiterung des Bündnisses zu betreiben – Beweis klick +1). Sie, Merkel, weiß um das „Feindbild“, welches Deutsche aufgrund der DDR-Zeiten gegen Russland hegen. Es ist das gleiche, wie das aufgrund des Neuen Testaments gegen Juden, den Gottesmördern (2. Thessalonicher 2), bestehende. Beide Fake News brauchen heute nur bei jeder sich entfernt anbietenden Gelegenheit „aktiviert“ zu werden, und schon ist der Deutsche, wieder, Feuer und Flamme, die Wahl gewonnen. Denn diese Fake News bilden das Rückrad der Weltherrschaftspolitik Angela Merkels. Aber auch von Martin Schulz. Das hat Donald Trump natürlich spätestens dann durchschaut, als der früher noch für Qualitätsjournalismus stehende Sender CNN – ebenso wie in Deutschland DER SPIEGEL (→ Absurde Vorstellung) in Wahlzeiten plötzlich mit den absurdesten Verschwörungstheorien für Hillary Clinton warb.

Im vorliegenden Tora-Wochenabschnitt erscheint der Ewige, gesegnet sei Er, dem Moses und sendet dem Pharao die ersten sieben der Zehn Plagen, dass dieser die Kinder Israel, die Juden, doch endlich aus seiner Tyrannei (der Nazi-Herrschaft) frei lasse. Sind es heute nicht die Flüchtlingsströme, die das gegen alle Interessen des neuzeitlichen Israels und demokratischen Russlands agierende Deutschland in die Vernichtung ihres vermeintlich ach so „heiligen Geistes“ plagen will? Denn beginnend mit dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, also seit weit mehr als tausend Jahren, schlägt staatlicherseits das deutsche Volk zumindest die Juden blutig, vertreibt es, vernichtet und vergast es. Es scheint wie ein im Deutschen angelegter Archetypus – ein seit ewigen Zeiten (der Arche) angelegte, unheilbare Geisteskrankheit – die, wie es heute im Radio kam, Martin Schulz gleiche Werte wie Angela Merkel (beide je 41 %, wenn der deutsche Kanzler direkt gewählt werden würde) einräumt.

(Eine im Ersten, der ARD, ausgestrahlte KONTRASTE-Sendung scheint die unabänderliche Findigkeit der sich immer wieder, jetzt demokratisch populistische Wege zur Juden- und Gottvernichtung suchende Determination der deutschen Psyche zu belegen unter dem Titel → „Deutsche Steuergelder für Terroristen? Wie die Palästinensische Regierung Mörder und deren Familien unterstützt.“)

Höhere Sympathiewerte sogar bei Schulz. Dem Mann, der überhaupt erst bekannt wurde, als ihn Silvio Berlusconi in geradezu prophetischer Geistesgegenwart den Titel „KZ-Aufseher“ verpasste (DER SPIEGEL → „Ich schlage Sie für die Rolle des Lagerführers vor“). Denn diese Bezeichnung „verdiente“ sich Martin Schulz eigentlich erst mit seinem Nazi-braunen Auftritt vor der Knesset, dem israelischen Parlament in Jerusalem, elf Jahre nach Berlusconis Prophetie, als er dort den Juden – welch gottlose Chuzpe – vorwarf, die Palästinenser verdursten zu lassen. Als Beweis führendes Faktum für seine Volksverhetzungs-These gab er an, dass ihm das ein palästinensischer Junge gesagt habe. Statt Schulz unmittelbar wegen ethisch-moralischer Unfähigkeit all seiner Ämter unehrenhaft in den unbezahlten jedoch Sozialhilfe gestützten Ruhestand zu versetzen, wird er jetzt – weil Deutschland seine Reichskanzler so heilig liebt – womöglich noch zum Regierungschef erkoren.

Soviel zum Postfaktivismus des untergegangen geglaubten „heiligen“ Nazi-Reichs. In unserer Parascha brachte Gott (zunächst) sieben Plagen über dieses Sündenpfuhl, das anderen Menschen im Namen eigener Geister und Götter die Freiheit nimmt. Und in der Wirklichkeit gibt der Ewige, gelobt sei Sein heiliger Name, dem Deutschen – dir, gerade dir – die unverdiente und vielleicht letzte Chance in Form der bevorstehenden Wahl in Land und Bund, beide abzuwählen, Merkel, Schulz, nebst deren Parteien und im Geheimen bewegten Bündnispartner-Parteien. Gibt’s gar nur eine Alternative für Deutschland? Für die Zeit danach jedenfalls, nachdem du den rechten (Aus)Weg gewählt hast, scheint der Ewige am Ende unserer Monatsanfangs-Haftara eine ewige Ermutigung bereit zu halten: „Ja denn, wie der neue Himmel und die neue Erde, die ich mache, vor meinem Antlitz bestehen, ist SEIN Erlauten, so wird bestehen euer Samen und euer Name. Geschehen wird es: Neumond um Neumond und Schabbat um Schabbat kommt alles Fleisch, vor meinem Antlitz sich niederzuwerfen, hat ER gesprochen. Geht man aber hinaus, dann muss man die Leichen der Männer ansehen, die von mir abtrünnig wurden, denn ihr Wurm stirbt nicht, und ihr Feuer lischt nicht, ein Schauder sind sie allem Fleisch.“

Schabbat Schalom


Stichworte zum Thema: , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.