cat-right

Jüdischer Kalender Schabbat Nitzawim und Rosch Haschana Grusskarten

Der Jüdische Kalender 5773
(Hawdala-Kalender)
jetzt lieferbar!
Bestellangaben s.u.!

Rosch Haschana Grußkarten >

5. Mose 29,9-30,20; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 61,10–63,9
im Monat Elul bis einschl. Hoschana Raba wird im Morgen- und Abendgebet zusätzl. Ps 27 gebetet
– Weiteres zu Psalm 27 lesen Sie auch unter > Sehnsucht Tempel und Messias »

Auszüge aus dem Kommentar von
Michael Schneider, Jerusalem:

Normalerweise werden hier zwei Paraschot (Wochenabschnitte) zusammen an einem Schabbat gelesen, nur im Schaltjahr werden sie getrennt. Unser Schabbat liegt nur ein paar Tage vor Neujahr – in dieser Woche fanden laut jüdischer Tradition die Weltschöpfungstage statt bis Rosch HaSchana, der Anfang der Menschheit!!

. . . . . . . . Ergänzung der GSI-Redaktion – unser “Graues Kasterl” . . . . . . . . .

Hier geht‘ zum GSI-Artikel: Neujahr ROSCH HASCHANA 5773 »

Mit dem Feuer im Dornbusch begann die Geschichte mit Moses, heute kommen wir zum Ende seiner Abschiedsrede. In den deutschen Synagogen-Gemeinden singen wir zum Abschied jedes Schabbatmorgen-Gottesdienstes den Sabbath Song „Adon Olam“, sodass wir auch zu Hause nie vergessen, Er ist der“HERR des Universums“▼

Wir nähern uns dem Ende der Abschiedsrede des Mose, die an das gesamte Volk gerichtet war, von den Stammesoberhäuptern bis hin zum ‘Holzhauer und Wasserschöpfer’. In unserer Lesung finden wir abermals eine Bestätigung der Gültigkeit und Ewigkeit der Worte der Verheißungen, die Mose, der demütige Knecht Gottes, sprach. Nehmen wir als Beispiel Vers 13f: „Doch nicht mit euch allein schließe ich diesen Bund …, sondern sowohl mit dem, der heute hier ist, … als auch mit dem, der heute nicht mit uns hier ist.“ Ein ewiger Bund!

Im Kapitel 30 sehen wir eine bevorstehende Diasporazeit der Juden, eine Vertreibung und Verstreuung unter die Völker, angedeutet. Aber das wird nicht für immer so sein, sondern Gott wird Gnade schenken: „… dann wird der HERR, dein Gott, dein Geschick wenden und sich über dich erbarmen. Und er wird dich wieder sammeln aus all den Völkern, wohin der HERR, dein Gott, dich zerstreut hat.“ (Vers 3)
Im selben Kapitel sagt uns der HERR Zebaoth, dass Seine Gebote gegenwärtig sind und daher auch gehalten werden können! Die Verse 11 bis 14 sprechen es klar aus. Vielleicht sagen uns diese Verse aber auch das: Gottes Gebot ist nicht außer Reichweite. Man muss nicht in andere Länder reisen, um dort Gott zu erleben, denn ‘das Wort ist ganz nahe’ – in Mund und Herzen, um es zu tun!

. . . . . . . . Ergänzung der GSI-Redaktion – unser “Graues Kasterl” . . . . . . . . .

Stichpunkte der Parascha Nitzawim (auch Nizawim geschrieben
nach dem jüdischenHawdala-Kalender

< Bund am Jordan - Israel nun Gottes Volk. Nach Strafgerichten aus allen Völern gesammelt. Im Land glücklicher und zahlreicher als die Väter. Freude des Ewigen an Israels Glück wie an den Vätern. Wahl zwischen Segen und Fluch - Leben und Tod. Himmel und Erde als Zeuge / Gericht über Völker - Erlösung und Glück Israels >
Psalm 81

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bestellangaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Hawdala-Kalender: Wandkalender Format A4, geöffnet A3, 30 farbige Seiten, mit wunderbaren Bildern aus Israel,
sowie Mappe 1: Schlüssel zum Verständnis des Hawdala-Kalenders zur Unterscheidung der Religionssysteme von Israel, Christentum, Islam; A4-formatige Israelseiten zur Diaspora-Version, Islam-Blatt (türkische Phonetik), A3-formatige Jahres-Kreis-Darstellung, Jahres-Tafel für die Diaspora-Version, Tora-Jahr, Monats-Tafel zur Diaspora-Seite, Tages-Kreis, Kalender-Tafel und Kalender-Ursprung,
sowie Mappe 2: Thematischer Teil, Terminkonjunktion zu Chanukka, Offener Brief „Karneval contra Purim“, Rundbrief 5773, Abschluss Entwicklungs-Projekt,
Gesamtpreis EUR 27
E-Mailanfrage (bitte unter Angabe Ihrer Telefonnummer und Adresse) an: johakisoedition[at]bezeqint.net
Ebenfalls in der johakiso-edition erschienen: „VERKNÜPFUNGSPUNKTE – Warum gerade dieser Psalm?“ [Autor: Professor Yizhak Ahren, € 9,80, 126 Seiten]

Vers 15: „Siehe, ich habe dir heute vorgelegt das Leben und das Gute, den Tod und das Böse!“ Klar und eindeutig drängt sich der Vers auf. Jeder darf und sollte ihn persönlich hören. Es ist auch heute noch des HERRNs Ruf an den Menschen, den der Prophet Jesaja so ausdrückt: „Ich (der HERR) habe den ganzen Tag meine Hände ausgebreitet zu einem widerspenstigen Volk …“
(Jesaja 65,2; vgl. 59,1)
Mose fleht und ist der Hoffnung, dass seine Leute, das Volk, das er nun 40 Jahre gut kennt, doch zwischen ‘Leben und Tod, Segen und Fluch, die er ihnen vorgelegt hat! „So wähle das Leben, damit du lebst…“ (Vers 19).

Schabbat Schalom we Chag Sameach



1 Kommentar to “Jüdischer Kalender Schabbat Nitzawim und Rosch Haschana Grusskarten”

  1. […] allererst: Wer den Hawdala Kalender für 5773 noch nicht hat, jetzt aber hurtig, ein Must » Zu allerzweit: Wer Grusskarten 5773 noch nicht versendet hat, nehme gerne diese download » 1. […]