cat-right

Hitlers MEIN KAMPF Diskussion – christliche Ablenkung von Lutherbüchern und Dekade

von Eric Martienssen

Mein Staat, Meine Kirche, Mein Volk. Im Falle der Bundesrepublik Deutschland eine wieder „Brand aktuelle“, mahnende Trilogie des Todes … sollte man meinen! Weiß schließlich doch jedes deutsche Kind, dass die Reichskristallnacht von Martin Luther angeordnet und im Deutschen Volk über vierhundert Jahre hinweg von allen Kanzeln und Millionen Büchern wach gehalten worden war, oder? Weiß es hierzulande nicht jedes Kind, dass Adolf Hitler die Pogromnacht eigens auf den 9. November 1938 hatte legen lassen, um mit dieser feurigsten nur vorstellbaren „Holocaust-Auftaktveranstaltung“ in Reminiszenz an den Größten Deutschen in dessen Geburtstag hinein zu feiern und somit jeden lutherischen Pfarrer und jeden gläubigen Protestanten hinter sich zu scharen? Wie nimmt sich vor diesem Hintergrund aus, wenn ein lutherischer Pfarrer Joachim Gauck, heute Bundespräsident, wie gestern in der ARD Tagesschau berichtet, in die Niederlande nach Breda reist und an die mehr als 100.000 niederländischen Juden erinnert, die von den „Nationalsozialisten“ ermordet wurden?

Waren es denn tatsächlich die Gedanken von irgendwelchen anonymen „Nationalsozialisten“ oder nicht vielmehr der perverse und in der deutschen Lutherdekade gerade heute wieder Brand aktuell durch die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) sowie den Lutherischen Weltbund (LWB) neu entfachte Geist Martin Luthers, der den Holocaust geistlich und physisch überhaupt nur möglich machte? Davon war in Gaucks Rede nichts zu hören! Keine Reue, keine Scham, dass er, Joachim Gauck, als Pfarrer der mörderischsten NGO der Welt – wie Kanzlerin Merkel als Pfarrerstochter – den Niedergang des Judentums zugunsten des Neuen Gottesvolkes Christentum → Gottes Volk – predigte und diesem Geist bis heute nicht abschwört. Stattdessen ein für Lutheraner und besonders deren Pfarrer übliches lammfrommes Verorten in die christlich geistliche Jungfräulichkeit (denn Maria hatte schließlich auch keinen Sex getrieben und war unschuldig vom Heiligen Geist mit der Ideologie der Judenvernichtung schwanger geworden): „Schaut in die Augen derer, die in Deutschland Verantwortung tragen und Ihr werdet spüren, dass wir kein Interesse haben Verbrecher zu schützen.“

Das zeichnet den präsidialen, evangelischen Staatsmann Pfarrer Gauck → wie auch Pfarrerstochter Angela Merkel und braunen deutschen Antisemitismus? – in einem Landtagswahlkampf aus, dass er von seinem eigenen Geist zugunsten eines anonymen, niemals existenten Volkes mit vermeintlich neuen, menschenwürdigen Werten ablenken kann, welche gerade von einer Partei namens Die Piraten – auch Piratenpartei – äußerst erfolgreich völlig in Frage gestellt werden. Gott sei Dank! Denn ganz offensichtlich ist die Staatsführung gesamtheitlich – CDU, FDP und SPD (Bundesparteivorsitzender Sigmar Gabriel nennt Israel „Apartheid-Regime“) dieser Lutherdekaden-Ersatztheologie verfallen, die nach Lutherübersetzung in dessen Neuen Wahrheit (er nennt es NT – Neues Testament) anordnet,

    dass Christen „den Juden das Maul stopfen müssen, weil sie ganze Häuser verwirren und lehren, was nicht sein darf, um schändlichen Gewinns willen … sie sagen, sie kennen Gott, aber mit den Werken verleugnen sie ihn; ein Gräuel sind sie und gehorchen nicht und sind zu allem guten Werk untüchtig … denn das ist der Wille Gottes, dass ihr mit guten Taten diesen unwissenden und törichten Menschen das Maul stopft“.

Wie gesagt, das alles ist latentes, doch über Jahrhunderte stets wieder abrufbares lutherisch-deutsch-christliches Grundwissen, welches zum Holocaust mit vorangegangener Reichskristallnacht führte – nicht bei Nazideutschen. Die Ethnie „Nazideutsche“, „Nationalsozialisten“ oder „Nazis“ gibt es nicht – nur Deutsche! Wir sollten an dieser Stelle noch darauf zu sprechen kommen, dass nur eine echte Leidenschaft für Bildung – Bildung „gegen den eigenen Willen“ – Merkel, Gauck und überhaupt allen Lutheranern helfen kann, so Gott will, ein Grundverständnis dafür zu entwickeln, was Menschenwürde, Aufrichtigkeit, Wahrheit und Ehre sein könnten. Dafür ist in der Bundesrepublik Deutschland nach dem vorläufig letzten deutschen Weltterrorismus eigens die → Bundeszentrale für politische Bildung eingerichtet worden. Würden o.g. heutigen deutschen Staatsfrauen und –männer auch nur ein einziges Heft über die tatsächlichen Umstände der Staatsgründung Israels gelesen haben, könnten sie – wenn sie auch nur einen Restanstand besäßen – keine einzige ihrer Lügen über die so oft zitierte Siedlungspolitik und sonstigen Antisemitismus mehr absetzen (Angela Merkel hatte Israel vor einem Jahr in Israel stehend bereits mit dem nächsten deutschen Holocaust öffentlich gedroht: „Die Israelis könnten schon bald so isoliert sein, dass weder die USA noch die Europäer ihnen weiter helfen werden“, O-Ton ’tagesschau’ 31.01.2011 – zwei Monate später schon ergriff sie durch ihren Außenminister Guido Westerwelle die erstbeste Gelegenheit nach dem Holocaust im Weltsicherheitsrat, Israel zu verurteilen. Nur die USA konnten Deutschland noch vor diesem erneuten „Luthern“ durch Veto retten).

Adolf Hitler zitierte in seinem Buch „Mein Kampf“ s. Video▼

häufig die s.g. „Protokolle der Weisen von Zion“. Was in Deutschland nach dem Holocaust und besonders den Diskussionen der letzten Wochen von Politikern wie Journalisten (z.B. Anne Will) jedoch „aktiv vergessen“ wird ist, dass er ebenso oft die Ideen Martin Luthers aufgriff, die im Deutschen Volk 400 Jahre lang von Kanzeln verkündet worden waren. Werden sich Deutsche jemals bilden wollen und die Liebe zu Luthers Antisemitenkirche und ihres aktuellen „Kairos-Palästina-Dokuments“ ein für alle Mal aus ihrem Leben verbannen können?

Dann erst würden sie auch die Fähigkeit des Erschreckens über ihr Neues Testament, die Neue Wahrheit des Gauck, Merkel und Lutherdekaden-Geistesvaters Martin Luther erlangen. Luther persönlich ging viel weiter als in seiner Bibel (vgl. → Gottes Wort) und prägte neben der Deutschen Sprache die gestern zum Holocaust und heute zur Lutherdekade geführten Deutschen Gesinnung mit Aussprüchen wie (Martin Luthers Buch „Von den Jüden und jiren Lügen“ Wikipedia):

    „Ein solch verzweifeltes, durchböstes, durchgiftetes, durchteufeltes Ding ist’s um diese Juden, so diese 1400 Jahre unsere Plage, Pestilenz und alles Unglück gewesen sind und noch sind. Summa, wir haben rechte Teufel an ihnen. Wenn ich könnte, wo würde ich ihn [den Juden] niederstrecken und in meinem Zorn mit dem Schwert durchbohren … Erstlich, das man jre Synagoga oder Schule mit feur anstecke und, was nicht verbrennen will, mit erden überheufe und beschütte, das kein Mensch ein stein oder schlacke davon sehe ewiglich Und solches sol man thun, unserm Herrn und der Christenheit zu ehren damit Gott sehe, das wir Christen seien.“
    Vgl. → Kristallnacht: Man feierte in Luthers Geburtstag

    Jeder würdevolle Bürger Deutschlands ist aufgerufen, die Lutherdekade der EKD zu stoppen !

Was die Landtagswahlen am heutigen Tag in Schleswig-Holstein, vor allem jedoch die Wahlen am 13. Mai in Nordrhein-Westfalen (NRW) mit Auswirkungskraft auf die nächsten Bundestagswahlen angeht, darf nicht unerwähnt bleiben, dass die amtierende Ministerpräsidentin dieses größten Flächenlandes in der Bundesrepublik Deutschland, Hannelore Kraft, von der Katholischen Kirche ins Luthertum der Evangelischen Kirche konvertierte (dem Geist → Unserer Besten Deutschen) , wo es umgekehrt bedürft hätte, sich von diesem subkutanen Judenvernichtungsgeist – der jedem Christen per Neuem Testament innewohnt – sowie der deutschen Verherrlichung des Synagogenverbrennunggeistes zu befreien, statt ihn anzunehmen. Womit wir mitten im Thema des Buches Hitlers „Mein Kampf“ und Verbrennung wären – Buchverbrennungen diesmal!

Denn Mein Kampf können sie überall außerhalb Deutschlands kaufen. Auch kann man sich Mein Kampf (Bestseller in Merkels brüderlichem Palästina) in etlichen Büchereien ausleihen. Doch ein Buch nirgendwo auf der Welt kaufen und sich auch in keiner Bibliothek mehr ausleihen zu können, das hat eine ganz andere Dimension! Wir reden hier über eine weltweite „Bereinigung“ vom Buche Martin Luthers „Von den Juden und ihren Lügen“. Denn nachdem „man“ (denn es will keiner gewesen sein) in den Deutschen und ihrem geistlichen „Führer“ die Auswirkungen eines einzigen Buches über vierhundert Jahre hinweg bis zum Holocaust gesehen hatte, wusste man auch, dass die ganzen fast ausschließlich lutherischen Vereinigten Staaten von Amerika USA in Gefahr waren, den Glauben zu verlieren, würden sie es jemals noch zu Gesicht bekommen. Derweil redet man sich – als wüsste man von nichts – in allen verfügbaren Talkshows von ARD Anne Will, über ZDF bis RTL die Köpfe heiß darüber, ob man Mein Kampf der breiten Öffentlichkeit des Deutschen Volkes zugänglich machen dürfe. Derweil sich der deutsche Staat und die deutsche Kirche in der Lutherdekade (Kaiser zum Papst: Halt’ du sie dumm, ich halt’ sie arm) mit deutschen Steuergeldern längst wieder einig sind. Es sei denn, Sie wollen sich nicht länger auf Kosten der Wahrheit und jüdischer Leben für dumm verraten und verkaufen lassen. Ihre Entscheidung, welchem Geist Sie sich unterwerfen. Ein erster Schritt wäre, ihre christliche Kirchenbibel zu nehmen, und diese nachdem Sie deren Inhalt s.o. kennen zu verbrennen, „damit Gott sehe, dass sie [wieder] Menschen seien“.

S C H L U S S W O R T
Bildung Teil I: Christentum ist der mörderische Versuch, Gottes Volk durch sich selbst zu ersetzen (s. Rang 1 bei Googlesuche Buch „Gottes Volk“:)
merke: Katholiken haben gar mit dem Gott des Alten Testaments nichts mehr am Hut
– Als wüsste Gott nicht selber, wer Sein Volk ist ! –
Das Ganze auf Katholisch:
Der Tenach vs. Christliche Bibel


Stichworte zum Thema: , , , ,

5 Kommentare to “Hitlers MEIN KAMPF Diskussion – christliche Ablenkung von Lutherbüchern und Dekade”

  1. […] Coming soon (anklickbar wenn orange unterlegt): → Wahlkampf NRW: Hitlers Mein Kampf findet Fortsetzung in Martin Luthers Lutherdekade heute […]

  2. jean paul sagt:

    seitdem ich nicht mehr auf die lügenpresse bzw. auf die lügenmedien angewießen bin, die von üblen zionisten (siehe rockefeller & co, womit jetzt aber nicht das haus juda als ganzes diskreditiert werden soll), geführt und manipuliert werden, ist für mich die schrift „das protokoll der weißen von zion“ keine verschwörungstheorie von irregeleiteten nazis mehr. manch einer dieser bösen zionisten, die für die beiden weltkriege, irankrieg, afganistankrieg, 9/11, lybienkrieg, jugoslawienkrieg und dgl. mehr verantwortlich sind – für raub und mord- geben dies auch unumwunden zu. zionisten und christen machen hier gemeinsame sache.
    der gott der kinder israels wäre auf diese zionisten nicht angewießen gewesen, um diese in ihr von gott versprochene land hineinzuführen. israel wurde auf einem fundament der lüge errichtet aber gott ist kein lügner und mörder, sondern sein gegenspieler der teufel. Und mit diesem sind diese zionisten im bunde. Adolf hitler war ein lamm hingegen so sieht es für mich derzeit aus.
    das spiel der zionisten kostete millionen das leben und viele hunderte von millionen werden diesen opfern noch folgen. wehe, wehe wenn ich auf das ende sehe.
    zionisten sind finstere gestalten und massenmörder wie zum beispiel g.w.bush, obama, köigin von england usw.
    armes deutschland (brddr), arme juden in israel, arme welt.
    bei alledem: leget die lüge ab und redet die wahrheit, denn die wahrheit wird euch freimachen.

  3. B. Zeller sagt:

    „Selbst Erwachsene fallen auf Nazi-Hetze herein“ (Link: Süddeutsche.de)
    Persönlich bin ich der Ansicht, dass gewisse Bücher aus der Welt geschafft werden sollen, auch dieses und die Protkolle der Weisen und auch diese erlogenen Thalmud-Lügen.

    Das Eigenartige ist ja, dass Hitler (und auch Ahmadinedschad) eine hypnotische Sprache haben. Leute die beispielsweise Hitler kannten behaupteten, dass eine böse Engergie von ihm ausging. Er war enorm dämonisiert.

    Dieser Spruch heute gehört uns Deutschland morgen die ganze Welt, da könnte man meinen, da wird heute wieder dran gearbeitet.
    Er wolte das Haus Europa aufbauen, nun steht es,
    dann der Lebensborn und die Eutanasie,
    es wird ja schon ein Totesurteil über babys im Mutterleib gefällt, obwohl die Schäden die dort per ultraschall gesehn werden sehr oft gar nicht vorhanden sind.
    Nochmal Eutanasie, man sagt heute aktive Sterbehilfe dazu. wenn es darum geht, dass Menschen einfach eingeschläfert werden sollen.

    Auch die Bioethik Gesetzgebung von Dr. Singer ist so schrecklich (Link: DIE WELT), dass es mich an den Hitler erinnert.
    Der Antisemitismus ist ja so gut wie weltweit jetzt verbreitet und ist am zunehmn, weil wieder diese alten Lügen von den 30er Jahren in die Welt gesetzt werden.

    Hitler ist weg aber dieser Geist ist nicht fort , leider! Egal wie man den bezeichnet. Amalek oder Haman oder Hassael, Stalin, Vatikan.
    Es gibt ja auch in Kanada eine NSDAP o.A.
    Die Naziverbrecher sind zum Teil durch die Rattengänge des Vatikans damals geflohen, nach Argentinien oder Kanada oder sonst wo hin.

  4. jean paul schäfer sagt:

    Süddeutsche oder Südtürkische Zeitung? So ganz sicher bin ich mir da nicht mehr. Jedenfalls trägt diese dazu bei die rest-deutsche Bevölkerung total zu verblöden auch wenn die Macher von dieser Zeitung meinen sie würden es auf hohen Niveau (als Intellektuelle – wau!)tun.Und „Die Welt“ trägt auch dazu bei,daß die ganze Welt total verblödet dahinvegetiert.
    Rhe-Tor-ik ohne nennenswerten Inhalt (eher inhaltslos).
    Jetzt hat doch da glatt vor nicht allzulanger Zeit in Dachau einer einem solchen Rhetoriker (selbsternannten Staatsanwalt) für immer das Licht ausgeblasen. Da fällt mir geradewegs ein:“Dachau und Rhetorik“= inhaltsloses, lügenhaftes Geschwätz da es sich nicht lohnt in ein „Streitgespäch“ sich einzulassen.Dumm ist nur, daß nach diesem Rhetoriker ein anderer aufstehen wird, um dieses arme deutsche Restvolk weiter zu versklaven und auszuplündern.Daß es da irgendwann zu Aufständen mit ethnischen Konflikten kommen wird muß gedanklich in die eigene Lebensplanung mit einkalkuliert werden,wenn man nicht gerade selbst kurz vorm abnippeln ist.Also so mit 80 oder 90.
    Selbst den von den Freimaurern,Illuminaten und den obskuren Zionisten geplanten 3. Weltkrieg.Zu jenem Zeitpunkt wird des deutsche Restvolk genügend Moslems in seinem Land haben, die nur allzugern nach Jerusalem ziehen werden, um das jüdische Volk so richtig aufzumischen. Ohne die deutschen Soldaten wären die Moslems schon an der Grenze zu Polen zum Scheitern verurteilt. Das Schlachtfeld aber muß ja nach der Tenach und den Evangeliumsschriften vor Jerusalem liegen.
    Die armen Juden und die armen Deutschen sollen ja irgendwie miteinander verwandt sein.Nachkommen von Sem ? Eines von diesen beiden Völkern wird jedenfalls von einer Verbrecherorganisation (selbsternannte Regierung-Merkel/Özdimir & Co.)ruiniert anstatt regiert. Ich beruf mich hier vorsorglich auf das universale Menschenrecht der freien Meinungsäußerung, daß zwar in der BRD-GmbH auf ein Papier gedruckt wurde aber nur auf Gutdünken hin gewährt wird. Nur wenn du dich auf dieses Recht berufst hab ich mir sagen lassen,kannst du dich beruhigt ob irgendwelcher Strafverfolgungs“behörden“,zurücklehnen ohne Angst haben zu müssen,daß dich irgendwelche Söldner dieser Verbrecherorganisation mit brutalster Gewalt in den Knast stecken. Aber wie gesagt B.Zeller ich glaub weder dir noch irgendeinem anderen von deiner Sorte mehr.
    Denn das, was ihr redet ist weder gut noch unanfechtbar.So viel ich weiß sagte Paulus, daß mer Streitgespräche meiden solle weil sie zu nichts führen. Lug und Trug aber muß einerseits gesucht und gefunden und andererseits offengelegt werden.
    Komisch, daß beim Thema Abtreibung und Euthanasie die Deutschen und Adolf Hitler so auf prägnante Weise am Pranger stehen. Die Holländer sind in Bezug auf Euthanasie viel,viel weiter als hierzuland. Ja gut, aber wenn Frau Merkel (evang.Pfaffentochter)vo(n)m Recht(s)hin zur Mitte (Unrecht,Tod und Verderben)oder gar ganz link(s)wandert um an der Macht bleiben zu können, dann gleichen sich die Deutschen den Holländern immer weiter an.
    So müßt jetzt der böse Holländer am Pranger stehen ? Sag also mal:“…knapp das Thema verfehlt,aber knapp vorbei ganz vorbei“.Seltsamer Vergleich auch!!! A(dolf) Merkel = Adolf Hitler.Jedenfalls fängt deren beider Vornamen mit 1 für A an.
    Jedenfalls scheint es mir so zu sein,daß A(dolf)Merkel mehr Morde an Geborenen und Ungeborenen an ihrem dreckigen Stecken hat als Adolf Hitler. Und täglich kommen tausende hinzu. Wozu Merkel ein eigenes Leben braucht, hätte Hitler zwanzig eigene Lebensspannen gebraucht.Aber nicht einmal da bin ich ganz sicher.Sicher bin ich mir aber, daß A.Merkels Leben eine einzige Heuchelei ist.
    Ich wiederhol mich nochmal:“Ich berufe mich auf die universell gültigen Grundrechte des Menschen auf das Recht der freien Rede und das Recht auf freie Meinungsäußerung“bei alledem, was ich hier kundgetan.
    Am Ende der Zeit aber wird das Unrecht überhand nehmen und die Liebe wird in vielen erkalten.Und viele werden vom Glauben abfallen. Ich glaub des hat Jeschua so geäußert ?

  5. Birgit Zeller sagt:

    Hi Jean Paul,

    Obama hat dem Netanjahu und seinen Leuten noch nicht einmal koscheres Essen beim Staatsbesuch vorgesetzt. Na also lebt Obama nicht nach der Thora, dem jüdischen Gesetz.

    Im übrigen hat Obama mit seiner Gesundheitsreform die Zwangs-Verchippung der Menschen, an Hand oder Stirn, beschlossen, aber nicht von Juden. Wieso wird immer alles Böse den Juden angehängt?? Gerade Adventisten haben die Amerikaner dazu überredet, mit Hilfe der modernen Technik so was zu tun. Am 12. Juni tagt der oberste Gerichtshof, um eventuell noch ein Veto einzulegen. Obama hat auch ein weltweites Antiterrorgesetz beschlossen, jeder Terrorverdächtige darf verhaftet und deportiert werden – weltweit, egal wohin, für unbestimmte Zeit – und hat kein Recht auf Verteidigung.

    2009, gleicht nach Amtsantritt, wollte Obama Israel unter muslimische Herrschaft setzen. Seine Geburtsurkunde wird im Internet zum Teil als gefälscht angeprangert. Gleichzeitig wird behauptet, sein Gesicht hat eine Transplantaion hinter sich, wegen der zwei Längsnarben, die es normalerweise durch Transplantationen gibt.

    Isreal sollte sich von Obama abnabeln; er ist keine Hilfe. Die Rettung Israels ist der Ewige selber und Er wird es tun. Und die Zukunft wirft ein Licht auf Israel. Bei manchen Pflanzen gibt es schon 4-5 mal im Jahr Ernte. Orthodoxe Juden akzeptieren Obama nicht. Auch diese New World Order, die er durchführen wird, akzeptieren sie nicht, weil der Wahre, der Israel in Ordnung bringt und die Völker heilt, dann doch der Maschiah ist.

    Er wird auch den Antisemiten ihr Tun und Reden und Schreiben auf den Kopf zurückgeben. Wobei es hauptsächlich um die Teilung Israels geht.

    Dass Frau A(dolf). Merkel an Hitler erinnert, damit haben Sie recht –
    Heil Merkel: