cat-right
Parascha Tezawe SCHABBAT SACHOR Purim Kommentar

Parascha Tezawe SCHABBAT SACHOR Purim Kommentar...

Te’zawe Tora Lesung: 2. Moses 27,20 – 30,10 Klick Schabbat-Sachor >> Maftir: 5. Moses 25:17-19 Haftara: 1. Samuel 15,2-34 Lesungen und Kommentar für Purim >> Auszug aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: In diesem Wochenabschnitt (Parascha) geht es um Angaben und Vorschriften der priesterlichen Kleidung. Nachdem in der vorigen Parascha über die Stätte des Heiligtums, die Stiftshütte,...
Deutsche Tempel vs TRUMAH Lesung und Kommentar

Deutsche Tempel vs TRUMAH Lesung und Kommentar...

2. Mose 25,1 bis 27,19; Haftara: 1. Könige 5,26-6,13 Kommentar: (Von Michael Schneider, Jerusalem) Dieser Wochenabschnitt (Parascha) spricht von den Angaben, Vorschriften und dem Bauplan des Mischkan, der Stiftshütte. Zuvor wurde vom Volk eine Art Beisteuer oder Abgabe (hebr. Terumah) verlangt – „von einem jeden, den sein Herz dazu treibt“. Gott möchte vom Volk, dass es Ihm Seinen „Wohnort“...
Karneval versus Purim

Karneval versus Purim...

Offener Brief an GSI von Jehonatan Kiebitz, johakiso-edition, Ramat Bet Shemesh, Israel BS“D Schalom, sehr geehrter lieber Herr Martienssen! Im Laufe der Zeit haben Sie mich manchmal damit beeindruckt, wie Sie verstehen, Ihnen übersandte Artikel in den verschiedensten Punkten zu verlinken bzw. Stichworte zu einem Link einzubauen, die zu ganz neuen Horizonten führen. Bei meinem Beitrag zu Purim haben Sie nun...
Schabbat Mischpatim Lesungen und Kommentar

Schabbat Mischpatim Lesungen und Kommentar...

(auch Schabbat Schekalim) 2. Mose 21,1 bis 24,18; 2. Mose 30,11-16; 2. Könige 12,1-17 Auszüge des Kommentars von Michael Schneider, Jerusalem: Nachdem in der vergangenen Parascha-Lesung die zehn Grundsätze/-gebote (dibroth) betrachtet wurden, kommen wir jetzt zur Praxis der Alltagsgesetze, den Rechtssätzen (hebr. mischpatim). Es mussten Ordnungen und Regeln gesetzt werden, was besonders wichtig war...
Neue Purim-Schule in RBS zur Lösung der Judenfrage im Judenstaat

Neue Purim-Schule in RBS zur Lösung der Juden...

Mit diesem fast rheinisch-spitzen Purim-Beitrag von Jehonatan Kiebitz zu den „Vorgängen“ in Ramat Bet Shemesh, die durch Polemiken der Linken in israelischen unt internationalen Medien verzerrt worden waren, wünscht GSI seinen Lesern in der ganzen „medialen“ Welt → Chag Purim Sameach. Kölnern sei in dieser Zeit die Ausstellung empfohlen → Kölle Alaaf unterm Hakenkreuz   Ist...
JITRO Topmanagers Übertritt zum Judentum

JITRO Topmanagers Übertritt zum Judentum...

Parascha: 2. Moses 18 – 20; Haftara: Jesaja 6,1-7; 7,1-6; 9,5-6 Kommentar von Eric Martienssen Am 15. Schwat ist / war der Neujahrstag der Bäume →Tu biSchwat. Es beginnt also quasi ein ganz neues Leben (-sjahr). Auch gleich der →erste Satz des Tora-Wochenabschnittes beginnt mit den drei wichtigsten Persönlichkeitsmerkmalen eines Menschen (hier Jitros) in der Beziehung zu seinem Schöpfer: dem eigenen...
ARD Günther Jauch – Deutschland widerlegt Antisemitismus mit Nichtwissen

ARD Günther Jauch – Deutschland widerlegt A...

von Eric Martienssen Jeder intellektuell denkende Mensch weiß: Wer geschönte Antworten haben will, muss die entsprechend gefärbten Fragen stellen, die Fragen, die der Wahrheit entsprechende Antworten erst gar nicht zulassen! So lässt sich erklären, wie aktuelle deutsche Demoskopen auf „nur“ 20 % Antisemiten gegenüber den 80 % anständiger deutscher Restbevölkerung kommen, obwohl...
Schabbat Parascha BeSchalach Lesungen und Kommentar

Schabbat Parascha BeSchalach Lesungen und Kommenta...

2. Mose 13,17 bis 17,16; Haftara-Prophetenlesung: Richter 4,4 bis 5,31 Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: Die Lesung BeSchalach berichtet von dem triumphalen Auszug der Söhne Israel (Bene Israel; was oft als Kinder Israel übersetzt wird) und eins des größten Wunder Israels, das In-Zwei-Spalten des Schilfmeeres, und das Durchziehen des Volkes. . . . . . . . . Ergänzung...