cat-right
Schabbat Ki Tawo Lesung und Kommentar

Schabbat Ki Tawo Lesung und Kommentar...

5. Mose 26,1 29,8; Jesaja 60,1 22 im Monat Elul bis einschl. Hoschana Raba wird im Morgen- und Abendgebet zusätzl. Ps 27 gebetet Kommentar von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem: Die Betonung in der Schabbat-Lesung dieser Woche liegt auf den Erstlingen aller Frucht des Erdbodens, ‘wenn du ins Land kommst, das der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt’ (26,1-2). Es handelt sich also um ein Gebot, das...
Sehnsucht auf Dritten Tempel und Messias erblüht

Sehnsucht auf Dritten Tempel und Messias erblü...

Die Hohen Feiertage sind greifbar nahe (Beginn mit Rosch HaSchana am Abend des 29. Elul auf den 1. Tischri, Grusskarten / Bildpostkarten zum Ausdrucken klick hier>). Viele meinen, würde man die irre führende Bezeichnung „Christus“ hinter dem Namen Jesus aus den Evangeliumstexten sowie die Briefe des Paulus vollkommen aus der Kirchenbibel streichen, so würde auch den Christen wieder die Sehnsucht auf...
Schabbat Ki Tetze Lesung und Kommentar

Schabbat Ki Tetze Lesung und Kommentar...

5. Mose 21,10 – 25,19; Jesaja 54,1 – 10 I’ve got a feeling – The Sabbath Song: Auszüge aus dem Kommentar von Michael Schneider, Jerusalem: Unsere Parascha (Wochenabschnitt) spricht von zahlreichen, über 70, Rechtsordnungen zur Verhaltensregelung, besonders gegenüber dem Nächsten wie aber auch zwischen Mann und Frau. Man könnte über jedes juristische Thema, das erstaunend...
Gott Glauben Homosexualität und orthodoxe Religionen

Gott Glauben Homosexualität und orthodoxe Rel...

„Gott ist die Liebe“, sagt ein deutsches Kinderlied, ▼Video womit wir mitten im Thema „Homosexualität und Gott“ wären. Denn Kindersegen ist unter Homosexuellen unmöglich. Punkt. Hätten sich Eltern der natürlichen Liebe – also Gottes Idee von Natürlichkeit (seid fruchtbar und mehret euch!) – versagt, gäbe es keinen einzigen Menschen auf der Erde, leider auch Sie persönlich...
Schabbat Schoftim Lesung und Kommentar

Schabbat Schoftim Lesung und Kommentar...

5. Mose 16,18 bis 21,9; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 51,12 – 52,12 Auszug aus dem Kommentar von Michael Schneider, israelheute, Jerusalem: Wir befinden uns im jüdischen Monat Elul; der Selichot-Monat, andem der Jude früh morgens aufsteht und Vergebungsgebete spricht. Ein Monat der Umkehr und Buße, in dem wir unser Herz vor dem großen Gerichtstag des Neujahrs vorbereiten, der am Versöhnungstag,...
Schabbat Reeh Lesung und Kommentar

Schabbat Reeh Lesung und Kommentar...

5. Mose 11,26 bis 16,17; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 54,11 – 55,5 Aktueller Kommentar: „Israel wurde grundlos angegriffen“ resümiert WELT ○ ONLINE in der heutigen Ausgabe, denn immerhin herrsche seit gestern in einer Angelegenheit Klarheit: „Die israelischen Soldaten, die bei Wartungsarbeiten am Grenzzaun mit dem Libanon am Dienstag von der libanesischen Armee angegriffen wurden, hatten sich zwar auf...