cat-right

Karsenty in Synagoge Bonn – AFFÄRE MOHAMMED Al-DURA, 12.01.2010, 19 h

Vortrag auf Englisch des französischen Journalisten Philippe Karsenty in der Synagogengemeinde Bonn, Tempelstraße 2-4, 12. Januar 2010, Eintritt frei

Mord vor laufender Kamera – angeblich! Israelische Soldaten erschießen den Palästinenserjungen Mohammed Al-Dura. Diese Bilder prägen sich ein und die arabische Welt hat fortan einen Märtyrer, so berichtet ein Filmbeitrag des ARD-Magazins Titel, Thesen, Temperamente über einen Mord, der keiner war. Der Moderator Reinhard Mohr:
Der Satz, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, müsste neu heißen, ein gelogenes Bild ist stärker, als tausend Mal die Wahrheit. Der besonders krasse Fall vermutlicher Bilderlüge wurde vor einem Pariser Gericht verhandelt“:


Stichworte zum Thema: , , , ,

Kommentarfunktion geschlossen.