cat-right

ROSCH HASCHANA – tanzende Neujahrs-Grüß...

Erew (Vorabend) Rosch HaSchana-Beginn für Köln um 18:57 h 1. Tag (30.9.): 1. Mose 21, 4. Mose 29,1-6; 1. Samuel 1,1 – 2,10 – Sara und Hanna, beides Mütter nach der Verheißung Gottes 2. Tag (1.10.): 1. Mose 22, 4. Mose 29,1-6; Jeremia 31,1-19 – Abraham, Isaaks Bindung > Und er sprach: Nimm deinen Sohn, deinen einzigen, den du lieb hast, den Isaak, und ziehe hin in das Land Morija,...

Sabbat-Lesung und Kommentar für die 40. Woche...

(in eigener Sache (PDF): Exposè für Gründungsmitglieder der God’s Sabbath International in der vorgesehenen Rechtsform als gemeinnützige Aktiengesellschaft) 5. Mose 29,9 – 30,20; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 61,10 – 63,9 von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Kommentar: Normalerweise werden die Paraschot (Wochenabschnitte) `Nitzavim´ und `WaJelech´zusammen an einem Schabbat...

Sabbat-Lesung und Kommentar für die 39. Woche...

(in eigener Sache (PDF): Exposè für Gründungsmitglieder der God’s Sabbath International in der vorgesehenen Rechtsform als gemeinnützige Aktiengesellschaft) 5. Mose 26,1 – 29,8; Haftara: Jesaja 60,1 – 22 von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Kommentar: Die Betonung in der Schabbat-Lesung dieser Woche liegt auf den Erstlingen aller Frucht des Erdbodens, „wenn du ins Land kommst,...

Sabbat-Lesung und Kommentar für die 38. Woche...

(in eigener Sache (PDF): Exposè für Gründungsmitglieder der God’s Sabbath International in der vorgesehenen Rechtsform als gemeinnützige Aktiengesellschaft) 5. Mose 21,10 – 25,19; Jesaja 54,1 – 10 von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Kommentar: Unsere Parascha (Wochenabschnitt) spricht von zahlreichen, über 70, Rechtsordnungen zur Verhaltensregelung, besonders gegenüber...

Am ersten Wochentag…...

Kann es bei dieser absoluten Kernaussage des christlichen Glaubens (Johannes 20: „Am ersten Wochentag kommt Maria Magdalena früh, als es noch finster war, zur Gruft…“) einen Zweifel darüber geben, wann der letzte, also der siebte Wochentag ist?

Geist der Kirche gegen Geist Gottes – Liebe zum ...

Das Spiegel-Online Interview mit Rabbiner Prof. Walter Homolka „Die katholische Kirche hat ihre antisemitischen Tendenzen nicht im Griff“ noch einmal studierend, kommt man – um die Kirche im Dorf zu lassen – wohl nicht umhin, den darin erhobenen Vorwurf auszudehnen auf alle Kirchen. Sozusagen also paritätisch zu verteilen. Denn egal in welcher Kirche auch immer der Papst aufgewachsen wäre – ob in der...

Sabbat-Lesung und Kommentar für die 37. Woche...

(in eigener Sache (PDF): Exposè für Gründungsmitglieder der God’s Sabbath International in der vorgesehenen Rechtsform als gemeinnützige Aktiengesellschaft) 5. Mose 16,18 bis 21,9; Haftara-Prophetenlesung: Jesaja 51,12 – 52,12 von Michael Schneider, NAI israel heute, Jerusalem Wir befinden uns im jüdischen Monat Elul; der Selichot-Monat, andem der Jude früh morgens aufsteht und Vergebungsgebete...