cat-right

Davids Kommentar: Purim 2008 – Der Geist von Haman wirkt immer noch

Von David & Josie Silver, Out of Zion Ministries, Karmel, Israel
Übersetzung: Pastor Rolf Piller

Während sich die Jüdische Welt wieder einmal darauf vorbereitet, sich an die Heldentat einer hübschen jungen Jüdin, Hadassah oder Esther, wie wir Christen sie eher kennen, zu erinnern, ist derselbe Geist, der durch den bösen Haman wirkte, auch 2008 immer noch am wirken. Während das Jüdische Volk Purim feiert, kontrolliert der Geist des Haman die meisten Leiter der Welt und benutzt sie, um eine Schwächung und anschließende Vernichtung des 60 Jahre alten Jüdischen Staates herbeizuführen.

Natürlich würden die meisten westlichen Politiker verneinen, dass sie das Verschwinden Israels von der Weltbühne sehen möchten, aber unkontrolliert würde ihre pro-palästinensische, pro-islamische Politik schlussendlich den Untergang von Israel aus den Händen der satanisch angetrieben, hasserfüllten Islamischen Fundamentalisten herbeiführen.

Die einst Christlichen westlichen Nationen haben nicht nur Gott abgelehnt und Ihn ersetzt durch Wissenschaft, Geld, Sex, New-Age-Philosophie und Okkultismus, es scheint sogar, dass sie Allah umarmen, welcher in Wirklichkeit niemand anderes ist, als Satan oder zumindest ein hoch angesiedelter Dämon. In Schulen, sowohl in den UK als auch in den USA, ist es verboten zu YHVH (GOTT), dem Jüdisch-Christlichen Gott zu beten, aber Moslems dürfen zu Allah beten.

Lasst uns zurückgehen zum ursprünglichen Purim …. Es ist Persien, jetzt bekannt als Iran. Haman hasste die Juden Persiens absolut und möchte sie zerstören. Er täuscht den König, um Mordokai, der unschuldig ist, hängen zu lassen. Unsere Heldin, Esther, findet Hamans böse Pläne heraus, nicht nur Mordokai, sondern alle Juden in Persien töten zu lassen. Obwohl Esther große Gunst beim König hatte, könnte sie ihr Leben verlieren, wenn sie unaufgefordert zum König kam. Esther war verzweifelt, ihr Volk zu retten, und ohne Sorge um ihr eigenes Leben ging sie zum König, um für Mordokai und das Jüdische Volk in Persien einzustehen. Der HERR war mit ihr und der König schonte Mordokai und die Juden, erhängte stattdessen Haman an dem Galgen, den dieser für Mordokai errichtet hatte. Und das Jüdische Volk hat sich seit dieser Zeit diesen Vorfall erzählt.

Zurück zu 2008 – das moderne Israel ist in diesem Mai 60 Jahre alt. Sechseinhalb Millionen Juden leben auf einem kleinen Teil des Landes, das YHVH (GOTT) dem Abraham als ewige Heimat versprochen hatte. Traurigerweise wurden unsere Arabischen Cousins, die Nachkommen Ismaels, von Satan / Allah getäuscht, die Existenz Israels irgendwo im Mittleren Osten zu verachten. Sie hassen die Juden mit jeder Faser ihres Seins; man lehrt sie von der Wiege an, uns zu hassen. Sie schulen ihre Kinder, Terroristen zu werden und Selbstmordattentäter. Genau wie Haman sind sie der Zerstörung Israels verpflichtet. Und sie versuchen nicht, diese Tatsache zu verbergen. Hamas & Hisbollah weigern sich, das Existenzrecht Israels anzuerkennen. Der Iranische Präsident, definitiv ein Haman der Jetztzeit, proklamiert öffentlich die unmittelbar bevorstehende Zerstörung von Israel. Sie werden nicht ruhen, bis sie ihr Ziel erreicht haben – aber wie Haman und all die anderen, welche versucht haben, die Juden zu vernichten – es sind sie selbst, die durch den Allmächtigen Gott Israels zerstört werden.

Jetzt lasst mich noch eine weitere Dynamik in die Situation hinzufügen – ÖL. Die benzinhungrige westliche Welt ist betäubt von dem Duft des Öls aus dem Mittleren Osten. Wenn jemand unter dem Einfluss von betäubenden Substanzen steht, ist er offener für dämonische Einwirkung.

Dies muss die Erklärung für das Benehmen von George Bush & Condaleeza Rice sein. Sie behaupten beide, bibelgläubige Christen zu sein, aber beide zeigen keinerlei Respekt für Gottes Entscheidung, welches Volk Israel besitzt. In der Tat schlagen beide dem Allmächtigen direkt ins Gesicht mit ihrem hoffnungslosen, falschen Weg der anti-semitischen Road Map. Beide agieren, als ob sie von dem Geist Hamans kontrolliert wären.

Ja, ich hacke auf ihnen herum – und sie verdienen es! Und ja, da sind viele andere Politiker, die sich mit ihnen verschwören, aber da sie behaupten, Christen zu sein, sollten Bush, Rice & Blair Israel unterstützen statt sich gegen Israel und den Gott Israels zu verschwören. Bush sendet nächste Woche Rice zurück in den Mittleren Osten, um mehr Druck auf Israel auszuüben, damit sie sich ihren Forderungen anpassen, während die Palästinenser mit ihrem Terrorismus weiter machen.

Ein Purim ist genug – wir brauchen keine Wiederholung im 21. Jahrhundert! Condi, wir möchten dich nicht hier haben – bleib Zuhause! Du bist nicht koscher. George, behalte sie in Washington. Gib deinen lahmen Gehirnplan auf, dass deine ölreichen Islamischen Kameraden das schwarze Gold auf deinen Weg pumpen. Stehe zu Israel, und der Gott Israels wird dich segnen. Aber sei gewarnt – du versuchst weiter, YHVHs (GOTTES) kostbares Land wegzugeben, und du und deine Nation werdet einen sehr hohen Preis bezahlen.

Für die echten Christen da draußen – seid eine wahre Esther und steht für Israel auf – betet, interveniert, sprecht, macht, was immer ihr könnt, um Gottes Land zu verteidigen und das Recht von Gottes erstgeborenen Söhnen & Töchtern, in dem Land zu leben, das YHVH (GOTT) ihnen gegeben hat. Unsere Zukunft hängt davon ab …… Weil Jerusalem die ungeteilte Hauptstadt von Israel ist, wohin Yeshua zurückkommt, das Königreich zu errichten und über die ganze Welt aus dem Tempel zu herrschen.

Est 4,14: Denn wenn du in dieser Zeit irgend schweigst, so wird Befreiung und Errettung für die Juden von einem anderen Orte her erstehen; du aber und deines Vaters Haus, ihr werdet umkommen. Und wer weiß, ob du nicht für eine Zeit, wie diese, zum Königtum gelangt bist?

Der Herr segne dich, während du das Kommen der Wiederkehr des Herrn beschleunigst und Israel segnest, indem du für die Verteidigung ihres Rechtes einstehst, in dem Land zu leben, dass der Gott Israels dem Jüdischen Volk gegeben hat. Schweige nicht, sonder teile dies deinen christlichen Geschwistern mit, deinem Pastor und jedem, mit dem du darüber sprechen kannst. Lasst uns auch für den Durchbruch bei den Moslems beten. Denkt daran, für unseren Sohn Jordan & seine Mitsoldaten in der IDF zu beten.

Bitte lass deine Stimme hören, indem du die Petition Jerusalem zu retten unterzeichnest. www.savejerusalem.org

Schabbat Schalom … David & Josie


Stichworte zum Thema: ,

1 Kommentar to “Davids Kommentar: Purim 2008 – Der Geist von Haman wirkt immer noch”

  1. […] auch: * Davids Kommentar: Purim 2008 – Der Geist von Haman wirkt immer noch * «Der Prinz von Persien» – der geistliche […]