cat-right

Das Sabbatkreuz an Passa

Jerusalem vor knapp 2000 Jahren, Trauer, Sabbat des Passafestes: Dornenkranz statt Rosen

Sie werden wieder duften, für alle Menschheit, und besonders für Dich. Innehalten, sich selbst aushalten, in Seiner Ruhe (Sabbat) zu sich finden, wem folge ich nach, Mohammed oder Luther – gleich wem wenn nicht dem HERRN, sind die Folgen nicht stets verheerend gewesen, tödlich für jeden Juden? … Am Passafest still zu werden heißt, bewusst den Juden annehmen, in sich aufzunehmen, auszuziehen aus deiner Gefangenschaft, dich loszusagen von einer sich über Juden erhebenden Geisteshaltung um selber Buße zu tun – Freiheit! Dann fallen die dunklen Schleier deiner Finsternis in ein gläsernes Blumenmeer vor Seinem Gnadenthron, gehe auf, werde licht, Du wirst die Gesetze Deines Vaters wieder mit Jubel halten können und Deine Blicke werden Zion sehen, und Du wirst recht kommen zu seiner Zeit des Festes, wenn er seinen Fuß auf den Ölberg setzt und kommt in Pracht.

Schabbat Schalom und Chag Pessach Sameach!


Stichworte zum Thema: , , , , , ,

1 Kommentar to “Das Sabbatkreuz an Passa”

  1. […] sie Jesus Christus erkennen, als den Retter aller Menschen“? Frage 2: Ist es ein Zufall, dass Gottes Heiliges Passafest und das heidnische Osterfest (seit dessen Erfindung durch Kaiser Konstantin) in 1.700 Jahren niemals […]