cat-right

Massada-Festung droht Zerfall

Die bekannte Massada-Festung neben dem Toten Meer und auch andere Festungen aus der Antike stehen wegen den Wettereinflüssen in der Gefahr, einzustürzen. Sobald als möglich müssten Gelder aufgebracht werden, um dringend notwendige Restaurationsarbeiten durchführen zu können, um dies zu vermeiden. Mindesten 18 Mio. Dollar seien dazu notwendig, damit diese historischen Stätten auch weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich sein können. Außerdem liegt Massada auch in einem von Erdbeben bedrohten Gebiet, und ein solches die Festung vollständig zerstören könnte. Massada ist auch eine anerkannte Welterbestätte der UNESCO seit dem Jahr 2001. via nai



Kommentarfunktion geschlossen.