cat-right

Kommentar zu der Schabbat-Lesung für die 41.KW

41. Woche
Aus zeitlichen Gründen konnte dieses Wochenende kein Kommentar zu der Schabbat-Lesung geschrieben werden, da die Mitarbeiter der Redaktion zum Teil in Sukkoth-Ferien sind. So Gott will, werden die Newsletters-Tagesnachrichten ab nächste Woche wieder regelmäßig Ihnen in Ausführlichkeit geliefert. Wir bitten um Verzeihung und wünschen Ihnen Gottes reichen Segen und Schabbat-Schalom!

In Kürze: Heute ist Hoschana-Raba (Sukkots siebte heilige Vollfeiertag) und morgen Simchat-Thora, das Thora-Freudefest, an dem mit Thorarollen in Synagogen getanzt wird, da man mit dem Jahreslesezyklus endet und direkt mit 1. Mose 1 beginnt – denn ‘Gottes Wort hat kein Ende!’. An diesem Schabbat lesen wir die letzten zwei Kapitel im fünften Buch Mose über die Segnung Mose über die Zwölf Stämme Israels und dann der mysteriöse Tod im Alter von 120 (genau) von Mose selbst. Dann liest man vom ersten Buch Mose bis Kapitel 2 Vers 3 über die Schöpfung der Welt und des Menschen.

Michael Schneider



Kommentarfunktion geschlossen.