cat-right

Die IDF Armee hat Michael Schneider zum Dienst eingezogen.

—– Original Message —–
From: Michael Schneider
To: Eric Gods Sabbath
Sent: Tuesday, July 18, 2006 5:07 PM
Subject: Shalom from Jerusalem

Grüße!
Bitte bete für meine Familie, die IDF Armee hat mich zum Dienst eingezogen. Gott segne Euch alle, den Kommentar für diesen Shabbat findet Ihr auf unserer Website.
In Seiner Liebe,
Michael S.

(Meine Frau Orly und die Kinder Sapir, Maayan und Ro‘i-Israel.)

Wenn Sie es wünschen, können Sie Michael Schneider schreiben um ihm Mut und Kraft zu zu sprechen und/oder ein Gebet für Ihn zu sprechen.
Michael Schneider
Pobox 10117
Jerusalem, 91100
Israel

Denn zum ERSTEN Mal seit Beginn des Kampfes Israels um das ihm von Gott gegebene Recht, die Ruhe und vorallem den Frieden, bekommt dieser Krieg ein ganz persöhnliches Gesicht, das Gesicht von Michael Schneider. Zum ersten Mal können Sie einem israelischen Soldaten direkt ins Gesicht schauen und auch seiner Familie. Einer Familie mit Frau und drei Kindern, die nun zu Hause auf die sichere und unversehrte Rückkehr des Vaters aus dem aufgezwungenem Krieg warten.

Unsere Wünsche, Hoffnungen und Gebete auf baldigen Frieden und die sichere Rückkehr sind dieser Tage aber nicht nur bei Michael Schneider, sondern auch bei den vielen anderen tausenden hier namenlos gebliebenen Soldaten und Soldatinnen der Israelischen Armee und ganz besonders bei den 3 jungen entführten Soldaten, die verzweifelt auf ihre Befreiung warten.

Ebenso sollten unsere Gedanken und Gebete bei der leidtragenden Zivilbevölkerung beider Seiten sein.



1 Kommentar to “Die IDF Armee hat Michael Schneider zum Dienst eingezogen.”