cat-right
Jüdische Allgemeine
Zentralrat der Juden in Deutschland

Aussatz Israel – Großer furchtbarer Sch...

In dieser „Mezora“ (Aussätzige) Woche sprach Israels Botschafter Jeremy Issacharoff in einem Interview mit den STUTTGARTER NACHRICHTEN „von wachsendem Judenhass im Land, sein gewandeltes Bild von Deutschland und warum seine Regierung jeden Kontakt mit der AfD ablehnt“. Dabei müsste der Botschafter wissen, dass er, indem er im Namen des Staates Israel den „Aussatz“ über eine im Tätervolk...

Tasria: Feiges Zentralratsgebaren vs CDU-SPD...

Es geht um Weltherrschaft. Die hat der Ewige in der Tora alleinig sich zuerkannt: „Heilig bin ICH!“ Also musste ein neues Glaubensbuch für das Römische Imperium her, ein Neues Testament! Die völlige Entwertung der Hebräischen Bibel mit einem neuen Gott und einem neuen Geist. Dem Heiligen Geist. Dessen, für Christen nunmehr heilige, Üble Nachreden mit Böser Zunge („Laschon Hara“)...

Schmini: Israels Gott und US-Trump heilig...

Hinter Letzteren in dieser Überschrift, US-Präsident Donald Trump, darf ein Fragezeichen gesetzt werden. Auch wenn er, siehe Anerkennung Jerusalems und jetzt auch des Golans, heilig Anmutendes tut. Muss hinter Ersteres, die Heiligkeit Israels, aber nicht ebenso ein Fragezeichen gesetzt werden? Wir alle sind doch nur Menschen? Den „Unterschied“ Israels zu allen anderen Menschen auf der Welt macht jedoch die...

ZAW – BEFIEHL Wohlgeruch statt Kirchengestan...

Ins Deutsche übersetzt beginnt unsere Tora-Wochenlesung mit dem Wort „Zaw…“, Gebiete … Aharon und seinen Söhnen. Von HaSchem gemeint sind mit Aaron und seinen Söhnen die Kohanim (Cohen = Priester), denn diese bringen nicht nur die Opfer dar, sondern auch des Ewigen Segen über ganz Israel, auch wenn wir heute nicht mehr Opferdienst tun können, weil uns der Pontifex Roms...

WAJIKRA – IL-Gedenke D-Schuld und EU-Schande...

Dass man andere büßen lassen will für die eigene Schuld, ist eines der ältesten Narrative der Welt. Neu ist, namentlich durch das Neue Testament, einen Menschen und heute sogar eigene Mutmaßungen zum Gott zu erheben, durch Rom „als ständiges Hochopfer“ zur Sühne unserer Sünden kreuzigen zu lassen, dem überfallenen Israel die Schuld am römisch inszenierten Gottesmord...